Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
News 2017 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Taiji - Japan
Delfinfang Färöer
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
EU-AKTION 15/16/17
ASPRO - Online-Aktion
HARDERWIJK - Online
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Freilebende Delfine
Delfinarien
Delfinarium Kiew
Delfinarium Khmelnik
Delfinarium Odessa
Delfinarium Koblevo
Delfinarium Skadovsk
Delfinarium Berdyansk
Delfinarium Kyrylivka
Delfinarium Donetsk
Delfinarium Kharkiv
Delf. Karadag (Krim)
Ministerium Kiew
Online-Aktion Kiew
Demo Importverbot
Erfolge
Videos
Ausblicke
Medien
Entwicklungen
Delfinarien weltweit
Delfinarien China
PEZOO - Online-Aktion
Marokko - Online-Aktion
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
Tierheim China
Tierheim China - PATEN
YULIN - China
YULIN - Online-Aktion
Jugend-Ecke
Medien-Archiv
Aktionen Anno Archiv
HELFEN SIE MIT
SPENDEN
Dauerauftrag
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3,- Euro
BOOST
GOODING
BENEFIND
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Partner
Links
Impressum - Konto


Dolphinarium “Nemo” in Kiev







http://en.nemo.ua/





Video-Serie – Teil 1

https://www.youtube.com/watch?v=xZepEEfQRHE&feature=em-upload_owner

Video-Serie – Teil 2

https://www.youtube.com/watch?v=_V3rYie0APY&feature=em-upload_owner

Video-Serie – Teil 3

https://www.youtube.com/watch?v=s5gKx8xd5Ww&feature=em-upload_owner





Oktober 2013



























21.10.13 - Anti-Delfinarien-Protestaktion heute in der Ukraine

Auch in der Ukraine engagieren sich immer mehr Tierschützer für die Schließung der Delfinarien in ihrem Land. Heute fand eine Protestveranstaltung in der ukrainischen Hauptstadt Kiew statt.

Das Delfinarium der Unternehmergruppe „Nemo“ wurde in Kiew illegal auf einem beschlagnahmten Grundstück errichtet. Eine sich in der Nähe befindliche U-Bahn-Linie verursacht zudem laufende Erschütterungen des Bodens, was die Delfine als ständiges Erdbeben wahrnehmen. Tierschützer fordern nun den Abriss des Gebäudes, in dem sich sechs wildgefangene Delfine aus Japan befinden. Klagen und Anzeigen unterstützen dieses Vorhaben.

http://society.lb.ua/life/2013/10/21/234870_kievskiy_delfinariy_prodolzhaet.html

http://www.youtube.com/watch?v=A_39U8tnAwY&feature=youtu.be

ProWal forderte im April bei einer gemeinsamen Demo mit Tierschützern in Kiew, dieses und alle weiteren 19 Delfinarien in der Ukraine zu schließen und ein Gesetz für ein ausnahmsloses Importverbot für Meeressäugetiere zu beschließen.

http://walschutzaktionen.de/1532401/2010901.html

Das Unternehmen „Nemo“ betreibt mehrere Delfinarien in der Ukraine und im Ausland. „Nemo“ importierte im Mai 2013 zwanzig wildgefangene Delfine aus Taiji/Japan. 14 Delfine wurden in den Anlagen in der Ukraine verteilt. Zwei Delfine kamen in das „Nemo“-Delfinarium nach Minsk/Weißrussland – Vier Delfine wurden nach Russland verkauft - Laut Informationen ukrainischer Tierschützer in das russische Delfinarium der Olympiastadt Sotchi am Schwarzen Meer.
Es ist davon auszugehen, dass ein wildgefangener Delfin aus Japan am Olympischen Fackellauf in Sotchi teilnehmen wird!

http://german.ruvr.ru/news/2013_10_10/Delfin-nimmt-am-olympischen-Fackellauf-in-Sotschi-teil-8716/

Nachdem sich ProWal beim Umweltministerium in Kiew mehrmals für den Schutz der Delfine eingesetzt hatte, wurde dieses Ministerium auch tätig. Alle Anlagen müssen nun Dokumente über ihre Lizenz und ihren in Gefangenschaft gehaltenen Delfine nachweisen. Viele können dies nicht. In der Folge wurde das im Sommer 2013 in Sudak eröffnete „Nemo“-Delfinarium wieder geschlossen. Weitere Schließungen werden erwartet.

ProWal bereitet eine ausführliche Dokumentation über die Delfinarien in der Ukraine vor. Auch sollen die Zusammenhänge der ukrainischen Delfinarien-Industrie mit den grausamen Delfin-Treibjagden in Taiji/Japan dargestellt werden. Die Doku soll nach seiner Fertigstellung Regierungsvertretern und den Medien in einem Kino in Kiew gezeigt werden – ebenfalls auch die Doku „Die Bucht“. Das gesamte Material soll dann auch den ukrainischen Medien zur Verfügung gestellt werden.

Die heutige Demo in Kiew war nicht die letzte Kundgebung in der Ukraine!


------------------


ProWal-Videos – „Nemo“-Delfinarium in Kiew:


Februar 2012

ProWal - Video Ukraine 1 - Wildgefangene Delfine aus Japan durchleben die Hölle bei einer "Romantik-Show" im Delfinarium in Kiew/Ukraine.

ProWal - Video Ukraine 1 - Dolphins caught in the wild in Japan are living in hell during a “Romantic Show” in the dolphinarium in Kiev/Ukraine.

http://www.youtube.com/watch?v=cjf1Py2PbHM

-------------------------------

ProWal - Video Ukraine 2 - Skandalöse Show mit Seehunden bei lauter Disco-Musik im Delfinarium in Kiew/Ukraine.

ProWal-video 2 - Scandalous Show featuring Seals accompanied by loud disco music in the dolphinarium in Kiev/Ukraine.

http://www.youtube.com/watch?v=ZSvTToCvsMk

-----------------------------------

ProWal - Video Ukraine 3 - Unfassbares Spektakel bei einer Abendshow im Delfinarium in Kiew/Ukraine.

ProWal Video 3 - Unbelievable spectacle at an evening show in the dolphinarium in Kiev/Ukraine.

http://www.youtube.com/watch?v=j9WSKKtaESE

------------------------------

ProWal - Video Ukraine 4 - Wildgefangene Delfine aus Taiji/Japan im Delfinarium in Kiew zu Clowns degradiert -

http://www.youtube.com/watch?v=mtyBO7Sqp-U








20.08.13 - Heute beginnt der Prozess gegen die Betreiber des „Nemo-Delfinariums“ in Kiew.

Ein Gericht beschäftigt sich ab heute mit einer eingereichten Klage für die Schließung des Delfinariums in der ukrainischen Hauptstadt.
Hauptanklagepunkte: Der Betreiber habe das Delfinariumsgebäude illegal auf einem illegal beschlagnahmten Grundstück errichtet. Tierschützer werfen dem Betreiber zudem Tierquälerei vor, da die in gechlortem Wasser gehaltenen Delfine (aus Taiji/Japan importiert!) nur einmal am Tag gefüttert werden.

http://ridna.ua/2013/08/kyjivskyj-delfinarij-hochut-znesty/








01.05.2012

Tierquälerei im Delfinarium NEMO in Kiew/Ukraine - Dieser wildgefangener Delfin aus dem japanischen Taiji wird mit einem Besenstil geschlagen, wenn er die Anordnungen des "Delfintrainers" nicht genauestens befolgt! Bitte boykottieren Sie Delfinarien!






18.04.2012 - Erfreuliche Nachrichten aus der Ukraine! Nach der erfolgreichen Verhinderung eines Delfinarium-Neubaus im Zoo in Kiew, scheint die Schließung des ersten Delfinariums in der ukrainischen Hauptstadt nun nur noch eine Frage der Zeit zu sein! Ein Gericht hat nun massive Verstöße gegen bestehende Gesetze und fehlende Genehmigungen bestätigt!

Dies ist ein Meilenstein auf dem Weg zur Schließung aller 15 Delfinarien in der Ukraine! Jede Verhinderung eines Neubaus und jede Schließun...g eines Delfinariums sorgt direkt für eine sinkende Nachfrage nach wildgefangenen Delfinen aus dem japanischen Taiji!

Video über die ProWal-Recherche des ersten Delfinariums in Kiew im Februar 2012


http://www.youtube.com/watch?v=j9WSKKtaESE


Ankündigung: ProWal wird im Sommer 2012 zum dritten Mal in diesem Jahr in die Ukraine reisen und seine Dokumentationen über die Delfinarien fortsetzen.  die Ziel ist die ukrainische Regierung davon zu überzeugen, ein Gesetz für ein ausnahmslosen Importverbot für Meeressäugetiere zu beschließen.




29.01.2012

Infos rund um die Anlage: 

Eröffnung im Herbst 2011

Eigentümer: Herr Kislovskiy – Bei einer Demonstration von ukrainischen Tierschützern vor der Anlage trat der Eigentümer auf friedliche Demonstranten ein und erteilte Hausverbote. 

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=tUiA3inJZNE

Der Bruder des Eigentümers, Michael Kuchuk, ist bei der Stadtverwaltung Kiew beschäftigt. 

Nach Einschätzung von ukrainischen Tierschützern wird die Anlage ohne ausreichende Lizenz betrieben.

Täglich geöffnet – mehrere Shows täglich – Samstagabend „Romantik-Show“.

Rein kommerzieller Betrieb mit Café und Verkaufshops.

Unter anderem wird auch die Delfin-Therapie für behinderte Menschen angeboten. Die Therapie umfasst das Schwimmen mit Delfinen und wird in einem Paket zu einem Preis von 10 x 80,- € angeboten. Bei einem durchschnittlichen Monatseinkommen von 200,- bis 300,- € ist dieses Angebot für die meisten Ukrainer nicht finanzierbar.

Hinweis für ausländische Touristen: Da die Wirksamkeit der Delfin-Therapie nicht nachgewiesen ist, übernimmt z.B. in Deutschland keine Krankenkasse diese Kosten!

Der Eintritt für die ca. einstündige Show tagsüber kostet etwa 9,- € - für die Samstagabend-Show etwa 12,- €.

Die Größe des runden Pools beträgt im Durchmesser 20 Meter – die Tiefe: vier Meter. Ein kleiner Pool für die Seehunde und für den Seelöwen befindet sich separat hinter der Bühne – Es gibt keine Aufzuchtbecken oder Rückzugsmöglichkeiten für die Delfine. Unterhalb des Delfinbeckens befindet sich ein „Aquarium“. Zusätzlicher Eintritt. Durch die in der Nähe befindliche U-Bahnlinie sind Vibrationen im Gebäude feststellbar.

Tierbestand Delfinarium:  drei Seehunde, ein Seelöwe und vier Delfine (Skipper, Boatswain, Dory und Nelly - Zwei Männchen und zwei Weibchen - alle aus Taiji/Japan)!

Zuschauerplätze: 600 – am Sonntag, 29.01.2012, besuchen etwa 200 Personen die Show um 12.00 Uhr.

Extremer Chlorgeruch, welcher die Augen reizt, wahrnehmbar.

Von einem Pult aus wird überlaute Musik über zwei Lautsprechertürme gesteuert. 

Der Vorführbereich/Strandungsbühne kann mit Straßenschuhen betreten werden. Säuberungen finden keine statt. Es besteht eine große Infektionsgefahr für die Tiere. Besucher können nach der Show für Fotoaufnahmen die Delfine anfassen. Eine Desinfektion der Hände findet nicht statt.

Das uniformierte Sicherheitspersonal ist bei den Tagesvorstellungen mit Schlagstöcken und bei der Samstagabend-Show mit Pistolen bewaffnet!


01.29.2012

Information about the facility:

Opened in the fall 2011

Owner: Mr. Kislovskly - At a demonstration of Ukrainian animal rights activists in front of the facility, the owner accosted peaceful demonstrators and handed out bans on entering the premises. This was documented and recorded as a video.

The brother of the owner, Michael Kuchuk, is employed by the city government in Kiev.

Ukrainian animal rights activist are guessing that this facility is run without proper license.

Open daily - multiple shows daily - saturday night a “Romantic-Show”

A totally commercial enterprise with a cafe and tourist shops.

Among other attractions dolphin-therapy for handicapped people is being offered. The therapy comprises swimming with dolphins and is being offered for a package price of 10 times for 80 Euros. Since the average monthly income for Ukrainians is Euros 200 - 300 this offer is out of financial reach for most. 

Update for foreign tourist: Since there is no proof that this dolphin-therapy actually works, medical insurance will not reimburse the costs.

The admission fee for a show during the day that lasts about one hour is about 9 Euros and on Saturdays it is 12 Euros.

The size of the round pool is about 20 meters in diameter - the depth 4 meters. A small pool for seals and for the sea lion is located separately behind the stage. There are no pools for breeding or even another pool, where the dolphins can find peace and quiet.

Underneath the dolphin pool there is an “aquarium”. Additional entrance fee. The subway, which is close by, causes vibrations in the building.

Inventory of animals in this dolphinarium: three seals, one sea lion and four dolphins (Skipper, Boatswain, Dory und Nelly two males and two females - all from Taji/Japan!) 

The auditorium holds 600 seats: on Sunday, January 29th 2012 about 200 people visited the show at 12 noon.

The smell of chorine is extreme, which will also irritate the eyes.

Extremely loud music is being sent through two loudspeaker towers by means of a control stand.

The area where the shows take place and where the dolphins come on land can be walked on with shoes. There is no cleaning of this area taking place. The danger of the dolphins being infected is very real. Visitors are allowed to touch the dolphins after the show for a photo op. There is no facility to disinfect the hands. 

The security personnel in uniform is equipped during the day with clubs and at the Saturday evening show with guns !!.






Am Delfinarien-Eingang bettelt ein junger Hund die Besucher um Essen an. Manche Besucher haben auch mitgebrachtes Futter in ihren Taschen und füttern den Welpen.

At the entrance to the dolphinarium a young dog is begging for food. Some visitors have food in their pockets and feed the puppy. 






Dominik Haldi, ein Tierschützer aus der Schweiz, begleitet ProWal bei seiner Inspektion des Delfinariums...

Dominik Haldi, a animal rights activist from Switzerland joins ProWal at the inspection of the dolphinarium...


















































Kommerz und Kitsch an jeder Ecke...

Commercial and kitch at every turn...


























Wildgefangene Delfine aus dem japanischen Taiji!

Dolphins from Taji/Japan caught in the wild!







Man kommt sich wie in einer Disco vor, so laut ist die Musik...

The music is blaring like in a disco...






Delfine können fünfmal besser als ein Hund und zehnmal besser als ein Mensch hören. Wenn man sich nun die Disco-Musik, zehnmal verstärkt vorstellt, dann kann man nahezu erahnen, welchem Stress die Delfine bei diesem Krach ausgesetzt sind.


Dolphins’ hearing ability is five times better than a dog’s and ten times better than that of a human. If you can imagine this disco music ten times as loud as we can hear it, then you can imagine the stress the dolphins are exposed to by this enormous noise.






Security-Personal mit Schlagstock!

Security personnel with club!






Durch das Glasdach dringt nur wenig Sonnenlicht. Es ist mit Schnee bedeckt...

Not much sunlight comes through the roof - it is covered with snow...






Die Reihen füllen sich an diesem Sonntagmittag nur spärlich. Wie in allen Delfinarien auf der Welt ist das Zielpublikum Eltern mit ihren Kindern...

This Sunday afternoon the seats are occupied very sparsely. As in all dolphinariums in the world the most sought after public is parents with children...






Die Delfine „Skipper“, „Boatswain“, „Dory“ und „Nelly“ sind alles Wildfänge und stammen aus dem japanischen Küstenort Taiji. Die Betreiber der „Nemo“-Delfinarien in der Ukraine sind mitverantwortlich für die grausamen Delfintreibjagden in Taiji, bei denen besonders schöne Tiere ausgesucht und an Delfinarien verkauft und die restlichen Familienmitglieder der Delfinschulen auf unvorstellbar grausame Art und Weise getötet werden. Informationen dazu unter: Taiji - Japan

The dolphins “Skipper”, “Boatswain”, “Dory” and “Nelly” are all wild dolphins and were brought from the Japanese coastal town of Taji. The operators of the Ukrainian dolphinarium “Nemo” are all guilty by supporting the cruel drive-hunts in Taji, where only the most beautiful animals are chosen and sold to dolphinariums and the rest of the pods is killed in indescribably horrible ways. For information about this see: Taiji - Japan


















Der Trick um die Behauptung, dass Delfine Bilder malen könnten!

Den Delfinen wird ein Farb-Pinsel ins Maul geschoben. Die Delfintrainer schieben jedoch die Leinwand des Bildes hin- und her und den Besuchern wird dabei vorgegaukelt, dass Delfine malen könnten. Ein Verkauf der Bilder, wie in der Türkei praktiziert wird, findet hier allerdings nicht statt.

The trick to prove that dolphins can paint pictures:

A paint brush is stuck into their mouths. But then the trainers push the canvas back and forth and the visitors are made to believe that the dolphins can paint. But the pictures are not for sale here, as is the practice in Turkey.    






Zu Clowns degradiert, müssen die Delfine absurde Vorstellungen vorführen...

Degraded to act like clowns they have to perform absurd acts...


















Würde- und respektlos - Ein Delfintrainer "surft" auf einem Delfin...

Degrading and without respect for the animal a trainer is “surfing” on a dolphin....






und steht auf den Schnauzen der Tiere.

and is standing on the nose of the animals.


















Völlig unnatürlich: Ein Seehund "surft" auf einem Delfin...

Totally unnatural - a seal is “surfing” on a dolphin...










Alberne Kunststücke machen die ausgehunterten Tiere nur, weil sie dafür Fischhäppchen bekommen...

The animals only perform these silly tricks because they are hungry and get rewarded with little pieces of fish for performing...














Anzumerken ist hierbei, dass ein Trainer mit einem Seelöwen die Showbühne verließ, um mit ihm am Beckenrand im gleichen Bereich entlang der Zuschauertribüne zu laufen, der vorher von den Zuschauern mit Straßenschuhen betreten wurde. Wir mussten mit ansehen, dass dieser Bereich nicht gesäubert wurde, bevor der Seelöwe dort entlang lief.

Übertragungen von Krankheiten werden somit in Kauf genommen. Des Weiteren ist zu erwähnen, dass hier nicht nur Krankheiten vom Mensch auf das Tier übertragen werden können, (vielfach belegt) sondern auch umgekehrt. Es gibt dokumentierte Fälle, dass TB von Ohrenrobben auf Menschen übertragen wurde.

http://ajrccm.atsjournals.org/content/147/1/164.abstract






Ein Deckel eines Wasserabflussrohres ist verschoben. Ein Seehund bleibt während der Show fast darin stecken!

The lid of one of the drain pipes has been dislodged and a seal almost gets stuck in it during a performance.














Ein Seehund muss "Stehen", was ihm sichtlich schwer fällt...

One seal has to stand, which is visibly hard for him to do...






Für Fotoaufnahmen mit den Tieren müssen die Besucher extra bezahlen...

The visitors have to pay extra for a photo op with the animals...


















Nach der Show liegen Essensreste, Papierflyer und Plastikverpackungen auf dem Boden herum. Sie stellen für die Delfine eine große Gefahr dar. Schon öfters sind Delfine in Gefangenschaft durch verschluckte Gegenstände gestorben.

After the show the remnants of food, flyers and plastic wrappers are left lying around on the floor. This is dangerous for the dolphins. It has happened before that dolphins died in captivity by swallowing foreign objects.














Über das was wir hier gesehen haben sind wir sehr bestürzt. Auch dieses Delfinarium muss geschlossen werden!

We are very upset about what we saw here. This dolphinarium has to be closed down!



Wir werden wieder kommen und noch mehr über dieses Skandal-Delfinarium berichten...

We shall return and report more facts about this scandalous dolphinarium...




One week later ...


04.02.2012

February 4th 2012



“Romantic-Show” at night...










Während den Tagesvorstellungen trägt das Security-Personal noch Schlagstöcke. Am Abend sind sie mit Pistolen ausgestattet.

Die wahren Gefahren für die Delfine erkennen sie jedoch nicht. Kinder dürfen gasbefüllte Luftballons ins Delfinarium mitbringen. Steigen sie an die Decke und platzen an den Scheinwerfern, können sie ins Becken fallen. Schon mancher gefangener Delfin starb in der Vergangenheit an verschluckten Gegenständen, z.B. auch im Delfinarium in Nürnberg.

The security personnel carries clubs during the day show, but at night they are equipped with guns. 

But they do not realize the true danger. Children are allowed to bring helium filled balloons into the dolphinarium. Should they come loose and end up at the ceiling and explode by touching one of the flood lights, the remnants would float down into the pool. Many a captive dolphin has died in the past by swallowing foreign objects, as for instance in the dolphinarium in Nuernberg.






Ein Saxophonist begrüßt die Gäste...

A musician playing the saxophone is greeting the guests....






Die Delfine sind unruhig...

The dolphins are restless...






Tanzeinlagen bei lauter Musik...

Dancing with loud music...






Ein Laser projeziert Delfinbilder an die Wand...

A laser projects photos of dolphins onto the wall...






Ein Geigen-Duett am Delfinbecken...

A violin-duo at the rim of the dolphin- pool...






































Akrobatische Einlagen im Wechsel mit den Vorführungen der Tiere...

Acrobats are performing alternating with the animals...














Eine Vorführung über dem Delfinbecken...  

A performance above the dolphin-pool...






















Die Besucher werden aufgefordert, auf die Bühne zu kommen und Tänze vorzuführen. Das Paar mit der originellsten Vorführung erhält einen Preis. Zu überlauter Musik johlt und klatscht das Publikum…

The visitors are encouraged to come onstage and dance. The couple with the most original performance will get a prize. With loud music accompanying them the visitors shout and applaud...


































Aus den Lautsprechertürmen schallt so laute Musik, dass man das Wort des Nachbarn nicht mehr verstehen kann.

The music blasting from the loudspeaker towers is so loud that you cannot understand what your neighbor is saying.














Die Gäste und das Publikum haben ihren Spaß. Das Wohl der Tiere interessiert niemand…

The guests and the audience are having fun. And the welfare of the animals is not their concern...


























Die Delfin-Trainer halten sich an den Rückenflossen der Delfine fest und lassen sich durch das Wasser ziehen. Die Rückenflosse kann abknicken, denn sie besteht nicht wie die Brustflossen aus Knochen, sondern nur aus Knorpel.  

The dolphin trainers hold on to the dorsal fin of the dolphins and let themselves be dragged through the water. The dorsal fin can break off, because it is made of cartilage and unlike the pectoral fins, which comprise bones. 


























Die skandalöse Vorstellung bietet noch eine Steigerung. Ein Feuerspektakel direkt vor dem Delfinbecken…

This scandalous performance even offers a highlight: a fiery spectacle right in front of the dolphin pool...


























ProWal-Video - http://www.youtube.com/watch?v=cjf1Py2PbHM






















Knallendes Feuerwerk erhellt die Anlage…

Explosive firework lights up the facility...






































Der Rauch stinkt nach Petroleum. Fenster werden nicht geöffnet, denn draußen sind es fast Minus 30° C.  

The smoke reeks of gasoline. The windows are not being opened for the temperature outsides almost minus 30* Celsius.










Eine Zugabe für das begeisterte Publikum...

One encore for the enthusiastic audience...






















Skrupelloses Verhalten!

Die Trainer stellen sich mit ihrem gesamten Gewicht auf die Schnauzen der Delfine und nehmen dabei unweigerlich eine große Verletzungsgefahr für die Tiere in Kauf. Für ihre rein auf Kommerz ausgerichteten Interessen ist ihnen nichts heilig, nicht einmal die Unversehrtheit derer, die ihnen das Geld einbringen.

Behaving without scruples!

The trainers are standing on the noses of the dolphins pushing their whole weight into them and definitely take chances with injuring the animals. Nothing is holy for them to reach their commercial goal, not even the fact that they might injure those that are providing the income for them.














































Dem Publikum hat die Show gefallen - Wir werden alles daran setzen, dieses Delfinarium zu schließen!

The audience loved the show - we shall try everything in our power to close this dolphinarium!














Manche Besucher wollen sich noch mit den geschundenen Tieren fotografieren lassen. Das Blitzlicht des Fotografen setzt den Augen der Delfine zu. Was für ein Alptraum für die Tiere, der hier stattfindet...

Some visitors want to take a photo with these poor mistreated animals. The flashes of the camera hurts the dolphins eyes. What a nightmare for the animals, which takes place here...







Wie sieht das Leben der Delfine, die in Gefangenschaft sein müssen tatsächlich aus? Dem klatschenden Publikum bleibt diese „Kleinigkeit“ verborgen. Futter gibt es nur, wenn alle Anweisungen auf das Korrekteste erfüllt werden. In den Zeiten in denen keine Vorstellungen, keine Therapieangebote und kein Training stattfinden, gibt es fast nichts zum Fressen für die Tiere. Die Delfine können nur monoton in endlosen Kreisen schwimmen. Wenn ein Delfin mal wenigstens eine Minute geradeaus schwimmen wollte, bräuchte es eine Beckenlänge von 800 bis 900 Meter. Dieses Becken hier, ist im Durchmesser gerade 20 Meter lang.

Das Sonar-System der Delfine kollabiert in diesem geschlossenen Pool und dieser wichtige Sinn verkümmert in Gefangenschaft fast gänzlich.

Die Delfine kämpfen um eine Rangordnung untereinander und auch mit anderen Arten, die alle in dieser winzigen künstlichen Welt zusammen leben müssen. Die meisten Delfine haben tiefe Risse und Kratzer an ihrer Haut, weil sie von den anderen Artgenossen attackiert werden.

Häufig schlagen die Delfine mit ihrer Schwanzflosse auf das Wasser. Das ist ein Zeichen dafür, wie aggressiv sie sind. Besucher, oft Eltern mit Kindern, ahnen die Gefahr nicht. Kindern das Schwimmen mit Delfinen oder gar sogenannten Therapien zugänglich zu machen, kann lebensgefährlich werden. Unzählige Verletzungen, ja gar Todesfälle durch Rammattacken auf Menschen durch Delfine in Gefangenschaft, sind dokumentiert! Delfine sind normalerweise sehr menschenfreundlich. In freier Wildbahn attackieren sie die Menschen nicht. 

Gefangenschaft ist ein Zustand, in dem die Delfine von Menschen abhängig gemacht und buchstäblich verdorben werden. Hier in diesem Pool kann kein Delfin, der von einem anderen Delfin drangsaliert wird, entfliehen. In der freien Natur gibt es auch Kämpfe, um die Rangfolge zu bestimmen, aber die Unterlegenen haben Ausweichmöglichkeiten. Hier sind sie den Peinigungen schutzlos ausgeliefert. Dies sind die Realitäten die die Besucher nicht kennen. Das Leben eines in Gefangenschaft lebenden Delfins entspricht nicht dem, was die Menschen in den Shows zu sehen und zu hören bekommen.

Sie lieben Delfine? Dann kaufen sie kein Ticket für eine Delfinshow!

Machen Sie nicht mit beim „Schwimmen mit Delfinen“ und unterstützen sie keine Delfintherapien, auch dann nicht, wenn die Delfine in abgesperrten Meergefängnissen leben müssen.

Freedom for all dolphins!



What does the life of the dolphins, who are trapped here in captivity, actually look like?

This “small detail” is hidden from the applauding audience. Food will only be given when all the instructions are followed. During those intervals when there are no performances, no therapy and no training scheduled, there is hardly any food at all available for the animals. The dolphins can only swim monotonously around in endless circles. If a dolphin wants to swim straight just for a minute, he would need a pool length of about 800 to 900 meters. This pool here has a diameter of just about 20 meters. 

The sonar system of the dolphins collapses in this closed off pool and this very important sense completely dies off in captivity. 

The dolphins fight for a packing order with each other and also with other animals, which were thrown together and have to survive in this small fake world. Most of the dolphins have deep scars and scratches in their skin from other animals‘ attacks.

Often the dolphins slap their tail on the water surface. This is a sign of aggressiveness. Visitors, often parents with children, are totally unaware of the danger. To have children swim with the dolphins or to allow the so-called dolphin therapy can become life threatening. Countless injuries and even death caused by captive dolphins ramming people have been documented. Normally dolphins are very people friendly. In the wild they never attack humans.

Captivity is a way of life for them that makes them dependent on humans and that changes them. Here in this tiny pool a dolphin that is being harassed by another dolphin cannot escape. There are fights in the wild too to determine the packing order, but the loser has the ability to get away. Here there is no protection against attacks.

These are realities that the visitors do not know about. The life of a dolphin in captivity is not by any means what people get to watch and hear during the shows.

If you love dolphins - please do not buy tickets for a dolphin show!

Do not participate in ”swimming with the dolphins” and please do not support any “dolphin-therapy” not even when the dolphins have to live in a fenced off ocean enclosure."

Freedom for all dolphins!






Videos



========================================