Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
Aktionen anno/aktuell
2002
2003
2004
neue IWC-Mitglieder
2005
2006
2007
Anti-Plastik-Meer
2008 Jahr des Delfins
2008
Soli-Aktion Österreich
Japan Dolphin-Day
09 Speedboot-Rallye
2009 Anti-Delfinarien
WAHLEN 2009
2010
2011
Protest-Hai-Aquarium D
Protest-Hai-Aquarium A
"Bella" - Solingen
2012
2013
2014
2015
2016
TOMBOLA 2016
News 2017 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Taiji - Japan
EPSON - Online-Aktion
Delfinfang Färöer
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
EU-AKTION 15/16/17
EU-Auto-Aufkleber
ASPRO - Online-Aktion
HARDERWIJK - Online
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Delfinarien weltweit
Delfinarien China
PEZOO - Online-Aktion
Marokko - Online-Aktion
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
Tierheim China
YULIN - China
YULIN - Online-Aktion
Jugend-Ecke
Medien-Archiv
HELFEN SIE MIT
SPENDEN
Dauerauftrag
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3,- Euro
BOOST
GOODING
BENEFIND
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Partner
Links
Impressum - Konto



Andreas Morlok:

Liebe Wal- und Delfinfreunde;

Aufgrund der vielen weltweiten Ansätze für den Schutz der Delfine hat die UNO auch das Jahr 2008 zum JAHR DES DELFINS erklärt.

Viele notwendigen Veränderungen geschehen jedoch nicht von allein - man muss auch etwas dafür tun. Nicht nur mein größter Wunsch ist es, dass die letzten vorhandenen Wale und Delfine soweit geschützt werden, damit sie noch vor dem Aussterben bewahrt werden können. Leider sind die Meeressäuger schon mit so vielen, von Menschen verursachten, Gefahren konfrontiert, dass es für manche Arten bereits heute schon zu spät ist. Der chinesische Flussdelfin – Baiji – ist 2006 ausgestorben. Eine Art nach der anderen geht verloren – und das für immer. Durch das rapide Artensterben werden die Lebens-Grundlagen für alle anderen Arten, samt uns Menschen, auf dieser Welt vernichtet.

Noch ist Zeit sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen, damit anderen Arten und letztendlich uns Menschen selbst dieses Schicksal erspart bleibt.

Die UNO hat das Jahr des Delfins nach 2007 auch für das Jahr 2008 ausgerufen. Das ist zwar eine nette Geste, aber wirkliche Schutzmaßnahmen sind damit nicht verbunden. Es müssen endlich weltweite verbindliche Regelungen beschlossen und auch umgesetzt werden. Alle Meere, mitsamt seinen Bewohnern, sind unter Schutz zu stellen. 170 Länder haben in der UNO die Möglichkeit etwas zu unternehmen.

Doch die ernüchternde Tatsache ist, dass nicht die Umwelt-, und Tierschutzorganisationen, Politiker, Regierungen, Welt-Organisationen oder auch Einzelkämpfer alleine die Meeressäuger vor dem Aussterben bewahren können. Das Engagement von viel mehr Kräften ist erforderlich. Die Delfin- und Walarten sind auf die Unterstützung von großen Teilen der Weltbevölkerung angewiesen. Wir alle können und müssen unseren Beitrag im Rahmen unserer Möglichkeiten leisten.

Verlieren wir nicht noch mehr Zeit, sondern packen wir die Probleme gemeinsam an. 

Tragen wir dazu bei, dass auch das Jahr 2008 wirklich ein Jahr für die Meeressäuger wird.

Herzlichen Dank und auf die Erfüllung aller Wünsche im Jahr des Delfins 2008

Ihr

Andreas Morlok


03.01.08 - Ein Rückblick auf das UNO-Jahr des Delfins 2007 von GRD:

http://www.businessportal24.com/de/Ernuechternde_Bilanz_Jahr_Delfins_256985.html