Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
Aktionen anno/aktuell
News 2015 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Taiji - Japan
"BLUE COVE" 2015/2016
WAZA - Online - 2015
Ukraine Delfinrettung
Delfinfang Färöer
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
Dossier 2015 Nürnberg
KLAGE - Nürnberg
Sanierung Nürnberg
Delfinarium II
Delfinarien EUROPA/WELT
DNA-Tests - EU
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine-Tierheimhilfe
* Projekt IMPACABA *
Jugend-Ecke
Links
Medien-Archiv
HELFEN SIE MIT
EINMAL - SPENDEN
Online-Spenden PayPal
Dauerauftrag
SMS-Spende  3,- Euro
BOOST
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Impressum - Kontakt


Im Moment bereiten wir die Inhalte für diesen Bereich vor. Um Sie auf gewohntem Niveau informieren zu können, werden wir noch ein wenig Zeit benötigen. Bitte schauen Sie daher bei einem späteren Besuch noch einmal auf dieser Seite vorbei. Vielen Dank für Ihr Interesse!



Informationen über das Alte Delfinarium II


=========================



Herabspielung von zukünftigem Baulärm für die Delfine im Nürnberger Delfinarium

In diesem Artikel ist zu lesen:

„Lagune wird im laufenden Betrieb saniert

„Dass diese über Gebühr belastet werden beim Bau an ihren Becken, glaubt der Direktor nicht. "Die Tiere sind relativ cool geworden, die reagieren auf Baumaßnahmen gelassen", sagt Encke. Und ein Delfin-Bulle soll den Zoo vorher noch verlassen. Weniger Tiere sind dann doch besser beim Bau.“


http://www.sueddeutsche.de/bayern/vier-jahre-nach-eroeffnung-lagune-wird-im-laufenden-betrieb-saniert-1.2585211



Wie gelassen die Delfine auf Baulärm reagieren, konnten wir bei kleineren Bauarbeiten an der „Delfin-Lagune“ in 2014 dokumentieren:

https://www.youtube.com/watch?v=WtqTpP_9Yn8

Die Vorgabe für die Mindestanforderungen für Delfine schreibt vor:

„Besonderheiten: Die Tiere sind vor übermäßigem Lärm zu schützen. Die Haltungsbedingungen (technische Anlagen und akustische Programme) dürfen im Regelbetrieb keine Umgebungslautstärken verursachen, die im Wasser einen Geräuschpegel von 40 dB über der Hörschwelle (bei definierter Frequenz gemäß dem Audiogramm für Große Tümmler) überschreiten und länger als 1 Minute pro Tag andauern."

Die Bauarbeiten für die Sanierung der "Delfin-Lagune" sollen zwei Jahre andauern!