Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
Aktionen anno/aktuell
News 2017 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Taiji - Japan
EPSON - Online-Aktion
Delfinfang Färöer
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
EU-AKTION 15/16/17
EU-Auto-Aufkleber
ASPRO - Online-Aktion
HARDERWIJK - Online
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Delfinarien weltweit
Delfinarien China
PEZOO - Online-Aktion
Marokko - Online-Aktion
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
Tierheim China
YULIN - China
YULIN - Online-Aktion
Jugend-Ecke
Medien-Archiv
HELFEN SIE MIT
SPENDEN
Dauerauftrag
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3,- Euro
BOOST
GOODING
BENEFIND
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Partner
Links
Impressum - Konto







„Wenn alle Delfine und Wale davon wüssten, was egoistische und profitgierige Menschen ihren Artgenossen seit Jahrhunderten angetan haben, dann würden durch ihre Tränen alle Meere überlaufen.“




 








Andreas Morlok ist 1966 in Rottweil/Baden-Württemberg geboren und lebt seit seiner Kindheit am Bodensee in der Nähe der Schweizer Grenze. Beruf: Buchautor.

Andreas Morlok engagiert sich schon seit 2002 aktiv für den Schutz der Delfine und Wale. Im Sommer 2009 gründete er die gemeinnützige Meeressäuger- und Umweltschutzgesellschaft ProWal.

Warum engagiert sich Andreas Morlok für den Schutz der Wale?

Andreas Morlok: Umwelt- und Artenschutz haben mich schon immer interessiert und stehen konserquenterweise als Lebensaufgabe bei mir schon lange im Mittelpunkt meines Lebens. Delfine und Wale sind Teil eines angeschlagenen marinen Ökosystems und deren Schutz und Erhalt ist eine Aufgabe, die nur von vielen engagierten Kräften erreicht werden kann. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten.  

Obwohl ich keinen regelmäßigen Sport betreibe, absolviere ich bei so mancher Aktion sportliche Höchstleistungen. 1.000 Kilometer paddelte ich, als erster Mensch überhaupt, mit einem Kajak vom Bodensee bis zum Mittelmeer, tausende Kilometer radelte ich mit dem Fahrrad und 3.000 Kilometer lief ich zu Fuß - teils gar ohne Schuhe. Eine Solo-Überquerung mit einem Ruderboot über den Atlantik ist in Vorbereitung.

Mit meinen Aktionen und meiner Delfin- und Walschutzgesellschaft möchte ich ein Beispiel geben. Ich möchte aufklären und Menschen gewinnen, die auch den Kampf gegen Grausamkeiten, wie den Delfin- und Walfang aufnehmen und sich nicht vor der Realität verschließen.






Filmfest in Hamburg mit Ric O`Barry






Vorbildlich finde ich einem Satz von Hermann Gmeiner, der einst sagte:

"Alles Große in der Welt geschieht nur, wenn jemand mehr tut, als er muss."

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn Sie sich auch an unseren Aktionen zum Schutz der Delfine und Wale beteiligen und unsere Aktivitäten für ihren Schutz unterstützen würden. Rein nach dem Motto von Victor Hugo:

"Nichts auf der Welt ist so mächtig, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist."


Ihr

Andreas Morlok

ProWal-Geschäftsführer