Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
NEWS 2020 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Delfinfang Salomonen
Taiji - Japan
AKTIV GEGEN TAIJI
Delfinfang Färöer
Delfinarien
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
Burgas / Bulgarien
Event Antibes 2020
Boycott COSTA & R C
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Freilebende Delfine
Delfinarium - Israel
Delfinarien Mexiko
Mexiko - Online-Aktion
Delfinarien Argentinien
SPENDEN Argentinien
Delfinarien China
Delfinarien+ Süd Korea
Delfinarium Palau
Delfinarium Dubai/VAE
Delfinarien weltweit
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine Delfinrettung
Kenia - Schutzprojekt
Spenden Kenia
Clean Up Varna 2019
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
China Hunde & Katzen
Jugend-Ecke
Aktionen Anno Archiv
HELFEN SIE MIT
FÖRDER-MITGLIEDSCHAFT
SPENDEN
DAUERAUFTRAG
Online-Spenden PayPal
SMS-Charity  3 Euro
Betterplace
Bildungsspender
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
YouTube
Links
Impressum/AGB/Konto





Spendenaufrufe für aktuelle ProWal-Projekte


Erfolgreiche Tierschutzarbeit kostet Geld!




ProWal finanziert seine Tierschutzarbeit ausschließlich durch Spenden.

Spenden an ProWal werden entsprechend der notariell beurkundeten Satzung für Aktionen und für die Förderung des Schutzes und der Erhaltung der Wale und Delfine und dessen Lebensraum und für weitere Tierschutzprojekte eingesetzt. ProWal ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Die Geschäftsführung und Mitarbeiter sind im Gegensatz zu vielen anderen Organisationen ausschließlich ehrenamtlich ohne Bezug von Gehältern oder Zuwendungen tätig. Die Bilanzen von ProWal werden jährlich im Internet (www.ebundeszeiger.de) veröffentlicht.

ProWal ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.




ProWal


Sparkasse Hegau-Bodensee
 
IBAN: DE38 6925 0035 0004 6154 72

BIC: SOLADES1SNG



Online-Spenden PayPal


===================================



SPENDEN-SAMMLUNG





Obwohl der Freizeitpark „Marineland“ mit angeschlossenem Delfinarium in der südfranzösischen Stadt Antibes bereits viele Skandale hinter sich hat, existiert er leider noch heute.

In diesem Delfinarium werden, neben dem LoroPark auf Teneriffa, auch die einzigen Orcas in der EU in Gefangenschaft gehalten.

Der Park gehört zu den größten Friedhöfen von Delfinen und Orcas in Europa! Obwohl von den Betreibern immer wieder versucht wird, Todesfälle von Delfinen zu vertuschen, sind diese traurige Zahlen bekannt:

Seit 1970 starben im „Marineland“ mindestens 36 Delfine. Dazu kommen noch acht verstorbene Orcas, die zum Teil in Island gefangen wurden, und vier weitere Todesfälle von neugeborenen Orca-Babys!

Bereits seit Jahren laufen Tierschutz-Aktivisten in Frankreich Sturm gegen dieses Delfinarium und wollen neben einem Zuchtverbot auch die mittelfristige Schließung erreichen. Bisher leider ohne Erfolg. Nun soll am 16. August 2020 eine große internationale Protestaktion stattfinden, an der auch Organisationen aus dem Ausland gebeten wurden, daran teilzunehmen. Auch über die dann wahrscheinlichen Medienberichte soll der Druck auf die Betreiber erhöht werden.

ProWal möchte an diesem wichtigen Event teilnehmen und bittet zur Finanzierung der Kosten um Spenden.

Finanziert werden muss unter anderem die Kosten für:

- Gedruckte Banner

- Grafikerin

- Buttons

- Bootsmiete (Wir wollen uns Vorort ein Boot mieten, um die aktuelle Situation von Müll im Wasser und auf dem Meeresboden zu dokumentieren. Offenbar soll die Situation verheerend sein. Auch Gesichtsmasken sollen sich bereits in Massen dort befinden. Falls dem so sein sollte, dann wollen nach dem Event über die Medien einen Appell an die Touristen starten, dass die ihren an die Strände mitgebrachten Müll doch wieder mitnehmen und ordentlich entsorgen sollen, damit Meerestiere, wie Delfine, Wale, Schildkröten, Quallen, Fische und auch Vögel nicht unnötig gefährdet werden. Falls vorhanden und möglich, dann wollen wir auch entsorgte oder verlorengegangene Fischernetze (Geisternetze) bergen und diese an Land entsorgen.)

- Unterwasserkamera

- Material für eine Strandreinigung (Beach CleanUp)

- Flüge

- Hotelübernachtungen

- Fahrtkosten


Bitte unterstützen Sie diese Aktion mit einer für Sie möglichen Spende. Damit leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Tier- und Umweltschutz und helfen dabei auch mit, dass eines Tages das traurige Kapitel der unsäglichen Gefangenschaften von Delfinen und Walen geschlossen wird. Bereits etwa 60 der ehemals etwa 90 Delfinarien in der EU wurden bereits geschlossen!


Weitere Informationen und Spenden-Möglichkeiten unter 

Event Antibes 2020


Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Für ein Ende der Gefangenschaft von Delfinen und Walen!


SPENDENZIEL:

2.000 €


Aktueller Spendenstand:

Bisher gespendet: 768 €





SPENDEN-SAMMLUNG

Freiheit für Kshamenk!

Wir setzen uns für die Schließungen von zwei Delfinarien und einer Unterbringung des Orcas Kshamenk und etwa 20 Delfinen in einem Sanctuary in Argentinien ein.




ProWal-Video 1 - KSHAMENK – DER VERGESSENE ORCA - https://www.youtube.com/watch?v=CWn8hpNCR28&feature=youtu.be


ProWal-Video 2 – Mundo Marino - Tier- und Freizeitpark - https://youtu.be/NdzjG3LenMw


UNSER VORHABEN

Wir müssen erneut nach Argentinien reisen. Dort wollen wir mit einem kleinen Team Möglichkeiten für eine bessere Unterbringung des Orcas Kshamenk und den Großen Tümmlern aus den beiden Delfinarien ausloten. Treffen mit örtlichen Tierschützern und Behörden in verschiedenen Regionen sind dafür vorhergesehen.

Zusammen mit einem argentinischen Tierschutz-Rechtsanwalt wollen wir die zuständigen Behörden in den Landesregierungen und auch die verantwortlichen Ministerien in Buenos Aires aufsuchen, um auch die Eigentumsrechte und die aktuelle Gesetzeslage genau zu klären. Wir wissen zwar, dass der Fang von Orcas verboten ist, wissen aber nicht, ob das auch für Große Tümmler gilt und wie der Verbleib dieser Tiere nach „Rettungen“ gesetzlich geregelt ist.

Es gibt noch vieles zu klären, um dann auch zu erkennen, was der effektivste Weg ist, um Kshamenk und den etwa 20 Großen Tümmlern, die sich allesamt für rein kommerzielle Zwecke in den beiden argentinischen Delfinarien befinden, zu helfen.

Wir benötigen Spenden für die Reise nach und in Argentinien (Flüge, Bahn- und Busreisen), Hotelübernachtungen, Rechtsanwaltskosten, etc. und möchten Sie darum bitten, diese Aktion mit einer für Sie möglichen Spende zu unterstützen.

Herzlichen Dank für Ihre wichtige Unterstützung!

Weitere Informationen und Spenden-Möglichkeiten unter:

SPENDEN Argentinien


SPENDENZIEL:

3.000 €


Aktueller Spendenstand:

Bisher gespendet: 1.008 €


===================================



Spenden-Sammlung für den Aufkauf von kaputten Fischernetzen + Futter für Hunde & Katzen in Kenia




Video:

https://youtu.be/GQ6rjn2Sijo


Weitere Informationen unter Spenden Kenia


SPENDENZIEL:

10.000 € + Spenden für Tierfutter


Bisher gespendet Geisternetze: 4.265 €

Bisher gespendet für Hunde- und Katzenfutter: 410 €



===========================



Spenden-Sammlung zur Beendigung des Delfinfangs




Zusätzliche Spenden-Möglichkeit bei BETTERPLACE:

https://www.betterplace.org/de/projects/69647?utm_campaign=ShortURLs&utm_medium=project_69647&utm_source=PlainShortURL


Weitere Informationen unter Delfinfang Salomonen


SPENDEN-ZIEL: 6.000 €

Bisher gespendet: 2.095 €


=================================







Unterstützung für unsere erfolgreichen Aktionen zur Schließung von Delfinarien.

Damit wir noch weitere Anlagen schließen können, in denen Delfine in Gefangenschaft gehalten und für kommerzielle Interessen ausgebeutet werden, benötigen wir Ihre Unterstützung für:

Recherchen, Aktionen, Demonstrationen, Flyer-Verteilungen, Medien-Kampagnen, Rechtsanwälte, etc.

Bitte tragen Sie zum Schutz der Delfine bei und unterstützen Sie unsere Aktionen mit einer für Sie möglichen Spende.

Bisher erreichten wir oder in Zusammenarbeit mit anderen Tierschützern und Organisationen Schließungen von Delfinarien in:

Soltau und Münster (Deutschland), ConnyLand (Schweiz), Gardaland (Italien), Kas und Hotel Kefaluka (Türkei), Yalta und in Kiew (Ukraine) und in Armenien!

Verwendungszweck:

"Delfinarien"





================================




Kampagne zur Schließung von Delfinarien, die Delfine aus Taiji/Japan gekauft haben.




Weitere Informationen unter: AKTIV GEGEN TAIJI 


==================================


Herzlichen Dank für Ihre wichtige Unterstützung!

Andreas Morlok
CEO ProWal