Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
NEWS 2018 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Delfinfang Salomonen
Taiji - Japan
AKTIV GEGEN TAIJI
Delfinfang Färöer
Delfinarien
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Freilebende Delfine
Delfinarien weltweit
Delfinarium - Israel
HYATT-Hotel / Mexiko
Delfinarien China
Delfinarien Süd-Korea
Delfinarium Palau
Delfinarium Dubai/VAE
GESCHLOSSEN - Erfolge
Kenia - Schutzprojekt
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
China Hunde & Katzen
Jugend-Ecke
Aktionen Anno Archiv
TOMBOLA 2018
HELFEN SIE MIT
FÖRDER-MITGLIEDSCHAFT
SPENDEN
DAUERAUFTRAG
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3 Euro
Betterplace
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Links
Impressum/AGB/Konto



Werden Sie selbst für den Schutz der Meeressäuger und auch anderen Tieren aktiv und unterstützen Sie unsere Tierschutz-Aktionen.

Über unsere aktuellen und anstehenden Kampagnen informieren wir auch auf der Startseite unter: Home










Schließung eines Delfinariums des HYATT HOTELS ZIVA in Cancun in Mexiko. In dem Hotel-Pool befinden sich fünf Delfine, die für Shows und für Schwimmprogramme kommerziell ausgebeutet werden.




Weitere Informationen und Teilnahme-Möglichkeiten unter: HYATT-Hotel / Mexiko







FORDERUNG FÜR EIN IMPORTSTOP FÜR DELFINE UND BELUGA-WALE IN CHINA




Online-Aktion Import




zur Beendigung des Hundefleisch-Festivals in Yulin/China bei dem jedes Jahr etwa 10.000 Hunde und Katzen auf grausamste Art und Weise zum Verzehr getötet werden. 




YULIN - Online-Aktion




FORDERUNG FÜR EIN NEUES GESETZ IN CHINA - VERBOT VON HUNDE- UND KATZENFLEISCH-VERKAUF

Millionen Hunde und Katzen werden jedes Jahr in China getötet, um sie dann zu essen. Dies geschieht vorwiegend in 5 der 22 Provinzen. Die meisten Chinesen essen keine Hunde und auch keine Katzen und es widert sie an, was manche Landsleute mit diesen Tieren machen. Kein Mensch in China müsste an Hunger leiden, wenn auf den Konsum von Hunde- und Katzenfleisch verzichtet werden müsste.





18.10.17 - Werden in China wirklich Hunde und Katzen gegessen? - Ein gemeinsamer Gastblog von Andreas Morlok und Sebastian Margenfeld - https://www.veganblog.de/haustiere/china-essen-hunde-katzen/

China - Online-Aktion






Tierschutzaktionen kosten viel Geld und sind für uns nur durch Spenden finanzierbar.


Aktuelle Spendenaufrufe über unsere laufenden und bevorstehenden Tierschutzaktionen erhalten Sie im: Spenden-Barometer


Werden Sie Förder-Mitglied und unterstützen Sie unsere Tierschutzaktionen regelmäßig - FÖRDER-MITGLIEDSCHAFT

oder richten Sie sich selbst eine Dauerauftrag ein - DAUERAUFTRAG

Informationen über einmalige Spenden erhalten Sie hier - SPENDEN


Spenden für unsere Tierschutzprojekte sind auch überBETTERPLACE möglich!

Vielen Dank für die Unterstützung!

www.betterplace.org/p61875  


Helfen Sie mit einer SMS! Infos unter: SMS-Charity-Aktion € 3,00


Spenden an ProWal werden entsprechend der notariell beurkundeten Satzung für Aktionen und für die Förderung des Schutzes und der Erhaltung der Wale und Delfine und dessen Lebensraum und für weitere Tierschutzprojekte eingesetzt. ProWal ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Die Geschäftsführung und Mitarbeiter sind im Gegensatz zu vielen anderen Organisationen ausschließlich ehrenamtlich ohne Bezug von Gehältern oder Zuwendungen tätig. Die Bilanzen von ProWal werden jährlich im Internet (www.ebundeszeiger.de) veröffentlicht.



Unterstützen Sie unsere Tierschutzarbeit mit dem Aufstellen unserer Spendendosen:

Infos unter: Spenden-Dosen


Unterstützen Sie die Finanzierung unsere Aktionen zum Schutz der Delfine und Wale mit der Sammlung von Spenden mit Spenden-Sammeldosen.

Infos unter: Straßen-Sammlungen



VIELEN DANK FÜR IHRE WICHTIGE UNTERSTÜTZUNG!