Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
News 2017 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Taiji - Japan
AKTIV GEGEN TAIJI
Delfinfang Färöer
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
Delfinarien EU-Aktion
Delfinarien Türkei
Tourismusboykott
Türkei-Delfinarien - News
Importverbot
Presse - Info
Alanya
Belek
Antalya
Kemer
Marmaris
Bodrum
Kusadasi
Istanbul
Bitte helft Sarah!
ILYA in Not
Videos
Am Wegesrand - Sonstiges
Delfinarien Ukraine
Freilebende Delfine
Dolphin Reef - Israel
Delfinarium Armenien
Delfinarien weltweit
Delfinarien China
Online-Aktion Import
PEZOO - Online-Aktion
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
Tierheim China
Hunde-Rolli TH China
China Hunde & Katzen
YULIN - China
YULIN - Juni 2017
YULIN - Online-Aktion
China - Online-Aktion
China - Katzenrettung
Hunde-Rettung-Spenden
"Little Boy"
China - Die Guten
Jugend-Ecke
Aktionen Anno Archiv
HELFEN SIE MIT
TOMBOLA 2017
FÖRDER-MITGLIEDSCHAFT
SPENDEN
DAUERAUFTRAG
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3 Euro
BENEFIND
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Partner
Links
Impressum/AGB/Konto



Antalya Dolphinland
Dumlupinar Bulvari
Konyaalti Korulugu Yani
Antalya


http://www.antalyadolphinland.com/

http://www.visit-antalya.com/antalya-dolphinland-dolphinarium.html


Eröffnet: 2002

Wildgefangene Delfine, wildgefangener Belugawal und Seelöwen






Siehe unter: Tourismusboykott







Beim Governeur in Antalya, der für mehrere Delfinarien zuständig ist...










Demonstration vor dem Delfinarium in Antalya...





































































































Show, Kommerz und katastrohphale Tierhaltung!





















Aus vier großen Lautsprechern dröhnt Discomusik....





Keine Abdeckung des Beckens - Sonnenschutz ist nur für die Zuschauer vorgesehen.






Show bei Gewitter

Ca. 45 Besucher bei ca. 650-700 Sitzplätzen

Eintritt für vier Personen: 37,50 € 

























Aufdringlicher Verkauf von Fotos und Souveniers in einer Pause...




























Tanz mit dem Delfintrainer im Wasser.

Vereinzelt tanzen Besucher am Beckenrand...






Das schwerfällige Tier muss durch einen Reifen springen...





Obwohl das Tier Entzündungen auf dem Kopf hat, lässt sich der Delfintrainer von dem Wal aus dem Wasser katapultieren...










Toten Fisch und kleine Tintenfische als Belohnung...






Ein Delfin hält einen Malpinsel im Maul und ein Delfintrainer schiebt eine Leinwand hin- und her. Dem Publikum wird vorgegaukelt, dass der Delfin nun selbst ein Bild malt. Das Gemälde wird höchstbietend versteigert. Eine Russin erhält den Zuschlag und darf mit ihrem Kind die „Bühne“ mit ihren Straßenschuhen betreten und den Delfin streicheln. Keiner hat sich vor dem Anfassen der Delfine die Hände desinfiziert. Bakterien menschlichen Ursprungs können für Delfine tödlich sein. Die Plattform wurde während der gesamten Vorführung und auch in der Pause nicht gereinigt.

Für Fotoaufnahmen kann jeder die Delfine anfassen...







Der Schein trügt...die Tierhaltung ist hier katastrophal!







Ein Blick hinter die Kulissen zeigt die Wahrheit über die Tierhaltung in dieser Anlage!



In diesem dunklen und schmutzigen Kerker (3,5 m x 2 m) sind zwei Seelöwen eingepfercht. Einer davon ist auf einem Auge blind und muß dennoch an den Shows teilnehmen...










































In einem kleinen Pool (ca. 7 m x 2,5 m) vegetiert dieser Belugawal, der normalerweise in arktischen Gewässern sein Zuhause hat. Das Becken ist so klein, dass er sich kaum umdrehen kann. Schwimmen kann er nur für kurze Zeit während den Shows im Vorführbecken.

Auf dem Kopf hat er eine offensichtliche Verletzung, die wie eine eitrige Entzündung aussieht.























Ein Zuchtbecken gibt es hier nicht. Alle Tiere wurden gekauft.



Reine kommerzielle Ausbeutung der Tiere!


Auch das Schwimmen mit Delfinen wird hier angeboten...




















Unvorstellbar!

In dieser Anlage gibt es gar Delfin-Therapie-Angebote!

Diese Tiere können keine Krankheiten von Menschen heilen - sie brauchen selbst Hilfe!















Das Delfinarium liegt direkt neben einer mehrspurigen Hauptstraße. Die permanenten Vibrationen lösen Stress bei den Tieren aus.  



Nur noch türkische und russische Reiseveranstalter bieten Tagestouren zu den Delfinarien an. Die großen Reiseveranstalter haben nach massiven Interventionen und eigenen Audits ihre Angebote gestrichen.

Siehe dazu: http://www.wdsf.eu/reiseveranstalter






















Andreas Morlok: „Ich habe genug gesehen. Hier findet ein richtiger Zirkus statt. Unter katastrophalen Bedingungen werden hier Delfine, Seelöwen und ein Belugawal in Gefangenschaft gehalten. Alles ist auf reinen Kommerz ausgerichtet. Die Gesundheit der Tiere ist hier völlig nebensächlich. Unverantwortlich ist, dass hier sogar einige Vereine angesiedelt sind, auch aus Deutschland und Österreich stammend, die hier Delfintherapien für behinderte Menschen anbieten. Diese Anlage muss sofort geschlossen werden und ProWal und das WDSF werden sich dafür einsetzen, dass dies baldigst geschieht.“