Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
Aktionen anno/aktuell
News 2017 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Walfang früher
Walfang Japan
BOYKOTT Japan
26.01.13 - Zürich-Demo
Walfang Norwegen
Walfang Island
1. Island-Aktion 2012
2. Island-Aktion 2012
Island 2013 - 2016
Boykott Island
Legaler Walfang?
Delfinfang Salomonen
WARUM?
Weitere Gefahren
Prozess 2010
IWC 2003
IWC 2004
IWC - neue Mitglieder
IWC 2005
IWC 2010
IWC 2011
IWC 2012
IWC 2014
IWC 2016
Taiji - Japan
EPSON - Online-Aktion
Delfinfang Färöer
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
EU-AKTION 15/16/17
EU-Auto-Aufkleber
ASPRO - Online-Aktion
HARDERWIJK - Online
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Delfinarien weltweit
Delfinarien China
PEZOO - Online-Aktion
Marokko - Online-Aktion
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
Tierheim China
YULIN - China
YULIN - Online-Aktion
Jugend-Ecke
Medien-Archiv
HELFEN SIE MIT
SPENDEN
Dauerauftrag
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3,- Euro
BOOST
GOODING
BENEFIND
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Partner
Links
Impressum - Konto



Oktober 2016 - Portoroz / Slowenien



31.10.16 - Die Ergebnisse der 66. Walfangkonferenz im Überblick - http://www.tauchen.de/news/walschutz-konferenz-iwc-walfangverbot-bleibt-bestehen/


30.10.16 - Walfang - Wie Japan ein Urteil umgeht - http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/walfang-wie-japan-ein-urteil-umgeht-1.3228508


28.10.16 - Internationale Konferenz - Walfang unter trüber Lupe - http://www.heute.de/walfang-unter-trueber-lupe-45787214.html?tabNo=2


27.10.16 - Gerade tagt die Internationale Walfangkommission. Was haben die Meeressäuger außer Harpunen zu fürchten? - http://www.zeit.de/2016/45/wale-gefahren-internationale-walfangkommission-japan-fischer


27.10.16 - Erfolg für Japan - "Wissenschaftlicher Walfang" bleibt erlaubt - http://www.donaukurier.de/nachrichten/panorama/Slowenien-Japan-Australien-Neuseeland-Diplomatie-IWC-Tiere-Wale-IWC-vereinbart-strengere-Kontrolle-wissenschaftlicher-Wal-Jagden;art154670,3283461


25.10.16 - Skandalös! - Die Internationale Walfangkommission (IWC) ist weiterhin nicht in der Lage, die Meeressäuger ausreichend zu schützen! – Riesenchance vertan! - Pläne für Walschutzgebiet gescheitert – Keine Dreiviertel-Mehrheit - Nur 38 von 64 Staaten stimmten dafür!  

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/plaene-fuer-grosses-walschutzgebiet-im-suedatlantik-gescheitert-a-1118156.html  

Wie können bei drei Walfangnationen (Japan, Norwegen und Island) 21 weitere Länder gegen ein solches Walschutzgebiet im Südatlantik votieren und sich 2 weitere Länder ihrer Stimmen enthalten? Japan ist im Stimmenkauf korrupter Mitgliedsstaaten weiterhin sehr erfolgreich!  


--------  

Quelle: Paul Watson - SSCS  

"Das endgültige Ergebnis der Abstimmung war 38 Stimmen für das Schutzgebiet, 24 dagegen und zwei Enthaltungen.

Die Guten (38)

Argentinien – ein sehr großer Verteidiger der Wale
Australien – ein großer Verteidiger der Wale
Österreich – ein großer Verteidiger der Wale
Belgien – ein großer Verteidiger der Wale
Brasilien – ein sehr großer Verteidiger der Wale und das Land, welches das Walschutzgebiet vorgeschlagen hat
Chile – ein großer Verteidiger der Wale
Kolumbien – ein großer Verteidiger der Wale
Costa Rica – verteidigt Wale, aber nicht Haie und Schildkröten
Kroatien – ein großer Verteidiger der Wale
Tschechien – ein großer Verteidiger der Wale
Dänemark – hat widerwillig mit den anderen EU-Mitgliedern dafür gewählt, zum großen Ärgernis der Färöer und Grönland, die glücklicherweise kein Stimmrecht haben
Dominikanische Republik
Estland – ein Verteidiger der Wale
Finnland – ein großer Verteidiger der Wale
Frankreich – ein sehr großer Verteidiger der Wale
Gabun – ein großer Verteidiger der Wale
Deutschland – ein großer Verteidiger der Wale
Ungarn – ein großer Verteidiger der Wale
Indien – ein großer Verteidiger der Wale
Irland – ein großer Verteidiger der Wale
Israel – ein großer Verteidiger der Wale
Italien – ein großer Verteidiger der Wale
Luxemburg – ein großer Verteidiger der Wale
Mexiko – ein großer Verteidiger der Wale
Monaco – ein sehr großer Verteidiger der Wale
Niederlande – ein großer Verteidiger der Wale
Neuseeland – ein großer Verteidiger der Wale
Polen – ein großer Verteidiger der Wale
Rumänien – ein großer Verteidiger der Wale
San Marino – ein großer Verteidiger der Wale
Slowakei – ein großer Verteidiger der Wale
Slowenien, die Gastgeber – ein großer Verteidiger der Wale
Südafrika – ein großer Verteidiger der Wale
Spanien – ein Verteidiger der Wale
Schweden – ein großer Verteidiger der Wale
Schweiz – ein großer Verteidiger der Wale
Uruguay – ein großer Verteidiger der Wale
Großbritannien – ein großer Verteidiger der Wale
USA – ein Verteidiger der Wale. Allerdings sind die USA durch ihre Unterstützung des Walfangs in Alaska sowie der Unterstützung der japanischen Walfänger durch US-Gerichte beeinträchtigt. Japan übt großen Druck auf die USA aus, jedoch nicht genug, um Amerika gegen die anderen Mitglieder zu richten, die für das Schutzgebiet sind.

Die Bösen (4)

Diese vier Nationen sind die geschworenen Feinde der Wale weltweit und obwohl keiner von ihnen an den Südatlantik grenzt, habe sie alle gegen das Walschutzgebiet gestimmt. Außerdem haben sie auch stark daran gearbeitet die anderen widerlichen Nationen zu bestechen und davon zu überzeugen, auch dagegen zu stimmen.

Japan
Norwegen
Island
Russland

Die Widerlichen (20)

Diese 20 Staaten sind hauptsächliche Marionetten Japans, die ihre Stimme verhurt und für Geld die Wale betrogen haben. Die meisten bekommen ihre IWC-Beiträge, ihre Reisen, Hotels und Mahlzeiten von Japan bezahlt, zusätzlich zu ein paar braunen Umschlägen, die mit Geld gefüllt sind. Es handelt sich um eine Form von japanischem Kolonialismus auf den Karibischen Inseln, dem Südpazifik und Afrika. Und dass die Mongolei teilnimmt, ist ein von Japan gesponserter Witz. Es gibt keine Wale in der Wüste Gobi. Diese pazifischen Inseln sind erbärmlich. Sie jammern über die steigenden Meeresspiegel, die ihre Inselstaaten bedrohen, aber haben kein Problem damit, die Ursache zum Verschwinden von Leben im Meer zu unterstützen.

Antigua & Barbuda – starke Befürworter des Walfangs
Benin – eine von Japans Marionetten
Kambodscha – eine von Japans Marionetten
Eritrea – eine von Japans Marionetten
Ghana – eine von Japans Marionetten
Guinea – eine von Japans Marionetten
Kenia – eine von Japans Marionetten
Kiribati – eine von Japans Marionetten
Korea – starke Befürworter des Walfangs und aktive Walfänger
Elfenbeinküste – eine von Japans Marionetten
Laos – eine von Japans Marionetten
Mongolei – eine von Japans Marionetten
Marokko – eine von Japans Marionetten
Mauretanien – eine von Japans Marionetten
Nauru – eine von Japans Marionetten
St. Kitts und Nevis – eine von Japans Marionetten
St. Lucia – eine von Japans Marionetten und Mörder von Grindwalen
Suriname – eine von Japans Marionetten
Tansania – eine von Japans Marionetten
Tuvalu – eine von Japans Marionetten

Die Teilnahmslosen, die nicht aufgetaucht sind.

Diese sieben Staaten hatten keine Lust zu kommen. Ich bin mir nicht sicher, warum sie überhaupt Mitglieder der IWC sind. Auch hätte ich gedacht, China würde auftauchen, nur um gegen Japan zu stimmen und es ist enttäuschend, dass sie es nicht getan haben.

China
Guatemala
Litauen
Marshallinseln
Nicaragua
Peru
Portugal

Feiglinge – Diese beiden haben sich enthalten. Sorgen um ihre Tourismusindustrie machen sich besonders St. Vincent und die Grenadinen, wo sie auch Wale töten (Buckelwale, Grindwale und Schwertwale). Durch ihre Enthaltung erhoffen sie sich, dass die Welt nicht bemerkt, dass sie eine Walfangnation sind. Grenada – macht sich Sorgen wegen Japan und um den Tourismus, sodass man sich dazu entschieden hat, keine Stellung zu nehmen.
St. Vincent und die Grenadinen ist eine Walfangnation."


24.10.16 - Japan fordert Aufhebung des Walfangverbots - http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/schutzzone-fuer-wale-im-suedatlantik-gefordert-a-1118048.html


21.10.16 - Jagd auf Meeressäuger Bundestag fordert Walfangverbot ohne Lücken - http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/walfang-deutscher-bundestag-fordert-verbot-ohne-luecken-a-1117666.html


17.10.16 - Internationale Walfangkommission (IWC) tagt ab Donnerstag

Die schwarz-roten Regierungsfraktionen wären glaubwürdiger, wenn sie endlich auch einmal gegen die Länder intervenieren würden, welche den Walfang heute überhaupt noch betreiben!

Zudem ist es auch allerhöchste Zeit, dass die IWC nach 30 Jahren Walfang-Moratorium nicht nur die Großwale, sondern endlich auch die Kleinwale, wie die Delfine, Grindwale, usw. unter Schutz, sprich einem Fangverbot, stellt!

Die diesjährige IWC-Tagung findet vom 20.10. – 28.10. in Portoroz/Slowenien statt.


http://www.schwaebische.de/panorama/aus-aller-welt_artikel,-Regierungsfraktionen-dringen-auf-staerkeren-Schutz-der-Wale-_arid,10545509.html