Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
News 2017 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Taiji - Japan
AKTIV GEGEN TAIJI
Delfinfang Färöer
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
ProWal engagiert sich
Was Sie wissen sollten
Delfin-Zucht
Wohin mit den Delfinen?
Auswilderung
The Cove / Die Bucht
Fischküche
Chlor / Ozon
Delfin-Flug-Transporte
Sinnlose Delfintherapie
Ex-Delfin-Trainerin
Stellungnahmen
Biologe
Kids für freie Delfine
Lehrerin Nürnberg
IMPORTVERBOT Delfine
...Solidaritätsliste
Zoo-Verbände
Anti-Delfinarien-Bild
Das können Sie tun
Entwicklungen 2007 - dato
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
Delfinarien EU-Aktion
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Freilebende Delfine
Delfinarium Armenien
Delfinarien weltweit
Delfinarien China
Online-Aktion Import
PEZOO - Online-Aktion
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
Tierheim China
Hunde-Rolli TH China
China Hunde & Katzen
YULIN - China
YULIN - Juni 2017
YULIN - Online-Aktion
China - Online-Aktion
China - Katzenrettung
Hunde-Rettung-Spenden
"Little Boy"
China - Die Guten
Jugend-Ecke
Aktionen Anno Archiv
HELFEN SIE MIT
TOMBOLA 2017
FÖRDER-MITGLIEDSCHAFT
SPENDEN
DAUERAUFTRAG
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3 Euro
BOOST
GOODING
BENEFIND
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Partner
Links
Impressum/AGB/Konto



ProWal-Anmerkung zum Rauswurf der JAZA (Japanischer Zoo-Aquarien-Verband) aus der WAZA (Welt-Verband der Zoos und Aquarien)

Was bringt der Ausschluss den Delfinen in Japan?

Ob der Rauswurf der JAZA aus der WAZA nun wirklich ein zu umjubelnder Umstand ist, wird sich noch herausstellen. Wir haben Zweifel daran, denn es könnte ein großer Fehler gewesen sein – Zum Leidwesen vieler Großer Tümmler!

Zu den Mitglieds-Verbänden der WAZA (Hauptsitz in Gland in der Schweiz) gehörte bisher auch die JAZA, der japanische Verband der Zoos und Aquarien. Viele der über 50 Aquarien in Japan sind Mitglieder der JAZA und erwarben Delfine in Taiji, um sie in ihren Delfinarien für rein kommerzielle Zwecke auszubeuten. Selbst einer der größte Delfin-Händler der Welt, das „Wal-Museum“ in Taiji, ist Mitglied der JAZA und entscheidend für den lukrativen Lebendhandel mit Delfinen und für eines der größten Delfinmassaker weltweit mitverantwortlich.

Die WAZA hatte sich bereits vor mehr als zehn Jahren gegen die Methoden der Delfin-Treibjagden und gegen das Massenabschlachten von Meeressäugern ausgesprochen und diese in einer Erklärung streng verurteilt.

Die JAZA sprach sich dagegen nicht gegen die brutalen Methoden der Delfin-Treibjagden aus und widersetzte sich gar der Einhaltung der Grundsätze für Ethik und Tierschutz (Ethik-Kodex) der WAZA.

Immer wieder forderte die WAZA die JAZA auf, sich an den Ethik-Kodex zu halten - jedoch ohne Erfolg. Die WAZA stand nun zusehends unter Druck, auch von ihren eigenen Mitgliedern, denn von den Zoos in Deutschland, die Delfine in Gefangenschaft halten und auch vom VDZ (Verband Deutscher Zoodirektoren) und der EAZA (Europäischer Verband der Zoos und Aquarien), die allesamt Mitglieder der WAZA sind, wurde in letzter Zeit zusehends mehr Engagement gegen die Delfin-Treibjagden in Japan erwartet und auch gefordert.

Dieser Druck dürfte sich nun nach dem Rauswurf der JAZA aus der WAZA in Luft auflösen, denn nun kann sich die WAZA und auch alle seiner Mitglieder darauf berufen, dass sie rein gar nichts mit den Delfin-Treibjagden in Japan zu tun und auch keinerlei Einfluss darauf haben! Ein bequemes Ergebnis für die WAZA!

Direkte Auswirkungen könnte der Ausschluss der JAZA aus der WAZA nun aber auf die Delfine in Taiji haben!

Die WAZA und die JAZA vereinbarten in der Vergangenheit ein sogenanntes „Delfin-Management-Protokoll“, was den Fang von Großen Tümmlern in Taiji betraf. In dieser Vereinbarung wurde festgelegt, dass im ersten Monat der beginnenden Delfin-Treibjagd-Saisons, also immer im September, in Taiji nur Große Tümmler in Gefangenschaft genommen werden, aber nicht getötet werden durften! An diese Vereinbarung hielten sich seit Jahren auch die Delfin-Killer in Taiji weitestgehend!
Mehrere Hundert Große Tümmler wurden in den letzten Jahren im September, obwohl sie in die Schlacht-Bucht in Taiji getrieben wurden, nach der Selektierung von schönen Delfinen für die Delfinarien-Industrie, nicht getötet, sondern wieder freigelassen!

Siehe dazu auch folgende Statistik:
http://www.ceta-base.com/drivefisheries.html

Obwohl das „Delfin-Management-Protokoll“ auch ein fauler Kompromiss war, denn es schränkte die Delfin-Treibjagden nicht wesentlich ein, sondern legitimierte geradezu das Töten und die Gefangenschaftsnahmen von Meeressäugern und nahm dabei auch die Gefährdung der Delfin-Populationen vor den Küsten Japans in Kauf, wird sich die JAZA nach ihrem Rauswurf aus der WAZA nun nicht mehr an diese Vereinbarung gebunden fühlen!

Der WAZA verbleiben nun keinerlei Einflussmöglichkeiten mehr auf die JAZA!

Wohl zum Leidwesen vieler Großer Tümmler!

==================

Ethik-Kodex der WAZA:

Der Ethik-Kodex und Tierschutz wurde auf der Grundlage des Ethik-Kodex 1999 und 2002 Code of Animal Welfare vorbereitet und von der WAZA 2003 angenommen.

http://www.waza.org/…/code_of_eth…/Code%20of%20Ethics_DE.pdf

Auszüge der WAZA Grundsätze für Ethik und Tierschutz

Einen Beitrag zum Schutz und zur Erhaltung von Tierarten zu leisten, muss das Ziel aller Mitglieder unseres Berufsstandes sein.

WAZA lehnt die schlechte Behandlung oder Grausamkeit gegenüber allen Tieren ab.

WAZA stellt sich gegen grausame und wahllose Fangmethoden für Wildtiere.

Alle Mitglieder bemühen sich, Neuanschaffungen auf in menschlicher Obhut zur Welt gekommene Tiere zu beschränken.

Es kann gelegentlich ein gerechtfertigter Bedarf für aus der Natur entnommene Tiere zum Zwecke von Erhaltungszuchten, Bildungsprogrammen oder für die biologische Grundlagenforschung bestehen. Bei der Anschaffung solcher Tiere müssen sich die Mitglieder sicher sein, dass diese Anschaffung keine Schädigung der wildlebenden Populationen nach sich zieht.

Alle Gehege müssen groß genug sein, um den darin gehaltenen Tieren ein natürliches Verhalten zu erlauben. Die Gehege müssen so ausgestattet sein, dass sie einer verhaltensbiologischen Bereicherung (Behavioural enrichment) zuträglich sind und ein natürliches Verhalten zulassen.

-----------------------------

MITGLIEDS-VERBÄNDE DER WAZA:

http://www.waza.org/en/site/about-waza/members

AKTUELLE PRESSE-Mitteilung der WAZA (engl.):

http://www.waza.org/en/site/pressnews-events/press-releases/waza-council-votes-to-suspend-japanese-association-of-zoos-and-aquariums-jaza



========================================


2014

Gibt es eine Verbindung des Nürnberger Tiergartens und des Duisburger Zoos zu den grausamen Delfin-Treibjagden in Taiji/Japan?


Die Antwort ist: JA!


Auf der Facebook-Seite des Nürnberger Zoos ist zu lesen:

„Zur nochmaligen Klarstellung: Der Weltzooverband WAZA spricht sich seit vielen Jahren gegen die japanischen Treibjagden aus und nimmt keine Institution, die daran beteiligt ist, in den Verband auf.“

 
https://www.facebook.com/Tiergarten.Nuernberg/posts/616439845076232 

 





Die Fakten sind jedoch diese:

 
Die Mitgliederliste des Weltzooverband WAZA („World Association of Zoos and Aquaria“) und seine Mitglieder werden hier genannt:

http://www.waza.org/en/site/about-waza/members

 

Darunter befindet sich auch der Japanische Zooverband JAZA (Japanese Association of Zoos & Aquariums)!

http://www.waza.org/en/site/about-waza/members?id=162 





ProWal-Foto: Das Whale-Museum in Taiji, welches sich direkt an den Delfin-Treibjagden beteiligt, ist Mitglied der JAZA!

 

Auch der Europäische Zooverband EAZA (European Association of Zoos & Aquaria) ist Mitglied der WAZA. Beide deutsche Zoos mit Delfinarien (Duisburg und Nürnberg) sind Mitglieder der EAZA und damit auch in der WAZA!