Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
NEWS 2018 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Taiji - Japan
AKTIV GEGEN TAIJI
Delfinfang Färöer
Delfinarien
ProWal engagiert sich
Was Sie wissen sollten
Delfin-Zucht
Wohin mit den Delfinen?
Auswilderung
The Cove / Die Bucht
Fischküche
Chlor / Ozon
Delfin-Flug-Transporte
Sinnlose Delfintherapie
Ex-Delfin-Trainerin
Stellungnahmen
Biologe
Kids für freie Delfine
Lehrerin Nürnberg
IMPORTVERBOT Delfine
...Solidaritätsliste
Zoo-Verbände
Anti-Delfinarien-Bild
Das können Sie tun
Entwicklungen 2007-heute
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Freilebende Delfine
Delfinarien weltweit
Delfinarium - Israel
HYATT-Hotel / Mexiko
Delfinarien China
Delfinarien Süd-Korea
Delfinarium Palau
Delfinarium Dubai/VAE
GESCHLOSSEN - Erfolge
Kenia - Schutzprojekt
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
Tierheim Athen
Tierheim Athen 2
Tierheim Athen 3
China Hunde & Katzen
Jugend-Ecke
Aktionen Anno Archiv
TOMBOLA 2018
HELFEN SIE MIT
FÖRDER-MITGLIEDSCHAFT
SPENDEN
DAUERAUFTRAG
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3 Euro
Betterplace
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Links
Impressum/AGB/Konto




18.04.16 – Großartig!

Nachdem ein Gericht in Südkorea entschieden hatte, dass illegal gefangene Delfine aus einem Delfinarium gebracht und wieder im Meer ausgewildert werden mussten, entdeckten Wissenschaftler nun eines der befreiten Delfinweibchen mit ihrem 4 – 6 Monate altem Kalb vor der südkoreanischen Küste.


Die ehemaligen Show-Delfine wurden 2013 nach sorgsamer Vorbereitung ausgewildert.


Dieses Beispiel zeigt einmal mehr, dass entgegen den Behauptungen der Delfinarien-Industrie, wildgefangene Delfine sehr wohl wieder ausgewildert werden können!


Viel Glück der Mama und ihrem Kalb in Freiheit, wohin diese Tiere auch gehören!




01.10.15 - Can You Teach a Captive Dolphin to Be a Wild Dolphin Again? Yes, You Can, According to National Geographic - http://www.thestranger.com/blogs/slog/2015/10/01/22949254/can-you-teach-a-captive-dolphin-to-be-a-wild-dolphin-again-yes-you-can-according-to-national-geographic











































Diese Bilder entstanden 2011 an einem geheim gehaltenen Platz in der Türkei.

Es ist der Ort, an dem die beiden Delfine Misha & Tom von der türkischen Organisation SAD in Zusammenarbeit mit Born Free auf ihre Auswilderung vorbereitet wurden.

Wir besuchten diesen Ort und trafen dort auch Jeff Foster, der die Auswilderung der beiden ehemaligen Show-Delfine leitete. Er ist ein Spezialist, der auch bei der Auswilderung des Orcas „Keiko“ unterstützte.

Es gab dort zwei Seegehege mit je einer Wassertiefe von 40 Meter. In einem waren die beiden Delfine und im anderen war der Seelöwe Badem untergebracht, der zuvor auch oft mit den beiden Delfinen zusammen war. Badem ist verstorben, aber die Auswilderung von Tom & Misha gelang nach 1,5 Jahren Vorbereitung auf ihr Leben in Freiheit. Die ehemaligen Show-Delfine mussten das Jagen wieder erlernen, weil sie dies in Gefangenschaft verlernt hatten.

Den Delfinen wurden vor ihrer Freilassung Sender angebracht, die ein Jahr lang Signale aussendeten, um festzustellen, wo sie sich genau im Meer aufhielten. Beide Delfine konnten geortet werden. Einer hatte sich einer Gruppe freilebender Delfine angeschlossen und wurde zuletzt bei Zypern gesehen. Der andere überlebte auch, aber sein Sender hatte sich nach einem Jahr gelöst.

Für uns war es wichtig, Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln, um diese dann auch in unser Projekt „Dolphin Care“ einbringen zu können.



Unser genanntes Beispiel mit den erfolgreichen Auswilderungen von Tom & Misha im Jahre 2011 in der Türkei waren keine Ausnahmen - Es gab noch viel mehr davon. Eine Aufstellung früherer Auswilderungen - http://www.dauphinlibre.be/release.htm