Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
Aktionen anno/aktuell
News 2015 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Taiji - Japan
"BLUE COVE" 2015/2016
WAZA - Online - 2015
Ukraine Delfinrettung
Delfinfang Färöer
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
Dossier 2015 Nürnberg
1.) Sanierung Nürnberg
2.) Delfinarium II
Delfinarien EUROPA/WELT
Delfinarium Finnland
Delfinarium Schweden
Delfinarium Rumänien
Delfinarium Bulgarien
Delfinarium Litauen
Delfinarien Deutschland
Delfinarium Holland
Delfinarium Belgien
Delfinarien Spanien
- Teneriffa Aqualand
- Teneriffa Loro-Park
- Gran Canaria
- Mallorca
- Tarragona
- Barcelona Marineland
- Barcelona Zoo
- Madrid
- Valencia
- Benidorm
- Malaga
Delfinarium Portugal
- Faro
- Lissabon
Delfinarien Frankreich
- Port Saint Pere
- Plailly
- Antibes
Delfinarien Italien
- Rom
- Riccione
- Genua
Delfinarium Malta
Delfinarium Griechenland
Delfinarien WELTWEIT
DNA-Tests - EU
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine-Tierheimhilfe
* Projekt IMPACABA *
Jugend-Ecke
Links
Medien-Archiv
HELFEN SIE MIT
SPENDEN
Dauerauftrag
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3,- Euro
BOOST
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Impressum - Kontakt


Marineland
RN 7
306 Avenue Mozart, CS 91111
06 605 ANTIBES


http://www.marineland.fr










































































































































































































































































































13.07.15 - 700 Tierfreunde protestieren gegen die Gefangenschaftshaltung von Delfinen in Gefangenschaft - http://www.19actionnews.com/story/29528358/protesters-urge-french-riviera-marine-park-to-free-dolphins



03.07.15 - Medikamente-Liste für die Delfine (franz.) - https://freedolphinsbelgium.wordpress.com/2015/07/03/la-petite-pharmacie-du-marineland-dantibes/



20.06.2015 - Das Orca-Weibchen „Freya“ ist tot!

Vor wenigen Stunden starb das Orca-Weibchen „Freya“ in dem Vergnügungspark „Marineland“ in Antibes in Südfrankreich!

„Freya“ war erst etwa zwei Jahre alt, als sie und andere Orcas im Oktober 1982 in Island gefangen und dann zum Verkauf angeboten wurden. „Freya“ und der ebenfalls junge männliche Schwertwal „Kim2“ kamen im März 1983 in den Vergnügungspark an die Côte d'Azur.

Dort wurden die freiheitsliebenden Orcas in viel zu kleine Pools eingesperrt und als Show-Sklaven für rein kommerzielle Zwecke missbraucht und ausgebeutet.

„Freya“ bekam Tumore und litt unter Depressionen.

„Freya“ wurde nur etwa 34 Jahre alt.

In freier Wildbahn können weibliche Orcas 90 Jahre alt werden.

„Freya“ ist ein weiteres Beispiel dafür, was die Delfinarien-Industrie unter ihrem hohlen Begriff „Arterhaltung“ versteht, um die Gefangenschaftshaltung dieser intelligenten Meeressäuger rechtzufertigen. Die Wahrheit jedoch ist, dass kein einziges Delfinarium in Europa jemals einen Delfin ausgewildert hat! Wenn freilebende Tiere gefangen und bis zu ihrem Tod in Gefangenschaft gehalten werden, dann hat dies rein gar nichts mit dem Erhalt, sondern ausschließlich mit der Ausplünderung der Meere und der Gefährdung von freilebenden Populationen zu tun!

Es ist allerhöchste Zeit dafür, dass dieser naturwidrigen und rein auf Kommerz ausgerichteten Industrie ihr Handwerk gelegt und alle Delfinarien geschlossen werden!