Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
News 2017 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Taiji - Japan
AKTIV GEGEN TAIJI
Delfinfang Färöer
Grindwalfang
Statistiken
Kontamination
Kommerz
Aktionen
Bilder/Pics 1
Bilder/Pics 2
Bilder/Pics 3
Bilder/Pics 4
Bilder/Pics 5
Bilder/Pics 6
Strafanzeige
Kurzfilm/Movie
Pressemitteilungen
Press-English
Veröffentlichungen
Boykott-Briefe
Boykott-Liste
Brief UEFA
Färöer-Aktion 2013
Protest Smyril-Line
Protest Hotel Hafnia
Färöer-Aktion 2014
Färöer-Demo 29.07.14
Abschluss 2014
Foto-Galerie 1
Foto-Galerie 2
Foto-Galerie 3
Foto-Galerie 4
Lachs-Zucht
Entwicklungen 2012
2015 Entwicklungen
2016 Entwicklungen
2017 Entwicklungen
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
Delfinarien EU-Aktion
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Freilebende Delfine
Dolphin Reef - Israel
Delfinarium Armenien
Delfinarien weltweit
Delfinarien China
Online-Aktion Import
PEZOO - Online-Aktion
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
Tierheim China
Hunde-Rolli TH China
China Hunde & Katzen
YULIN - China
YULIN - Juni 2017
YULIN - Online-Aktion
China - Online-Aktion
China - Katzenrettung
Hunde-Rettung-Spenden
"Little Boy"
China - Die Guten
Jugend-Ecke
Aktionen Anno Archiv
HELFEN SIE MIT
TOMBOLA 2017
FÖRDER-MITGLIEDSCHAFT
SPENDEN
DAUERAUFTRAG
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3 Euro
BENEFIND
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Partner
Links
Impressum/AGB/Konto





Auf der Suche nach ideale Orte, um Pinger zur Vergrämung der Grindwale zu platzieren.






18 Inseln der Inselgruppe sind bewohnt, einige andere nicht. Jeder Ort kann jedoch für uns von Bedeutung sein, um die Grindwale von den Schlachtbuchten fernzuhalten.











Nicht jede Ortschaft beteiligt sich am Grindwalfang.

Es gibt auf den Färöer-Inseln insgesamt 22 Dörfer und Städte, die eine Lizenz für den Grindwalfang besitzen. Nur vor den Fjorden, weit vor diesen Ortschaften, macht es Sinn, Vergrämergeräte zu platzieren. Wurden die Grindwalschulen bereits in die Fjorde getrieben, ist es für sie meist zu spät. Es gibt dann kaum noch ein Entrinnen.  









































Viele Orte sind so unzugänglich, dass von Land aus keine Pinger platziert werden können.















































































































Manche Orte sind im Frühjahr schwer zu erreichen.





















Manche Orte liegen zu nahe an einer Schlachtbucht. Eine Pinger-Platzierung macht dann dort keinen Sinn, da es in so einem Fjord kaum noch ein Entrinnen für die Grindwale gibt.
















Kinderspielplatz in einer Schlachtbucht















Ein TV-Team



















































































































An vielen Stränden liegen Knochen von Tieren herum. Oftmals stammen die Gebeine auch von Grindwalkadavern, welche die Färinger vor der Küste versenkten und dann durch die Wellen wieder an Land gespült wurden.











Die Färöer-Inseln sind der größte Delfin-Friedhof der Welt.

Hier verroten die Überreste von über 260.000 Grindwalen vor den Küsten, die auf dieser Insel-Gruppe ermordet wurden!  






Die Färinger nutzen heute nur noch das Fleisch und den Speck der Grindwale. Der Rest ist für sie Abfall und wird einfach weggeworfen.



























































































Seeminen aus früheren Kriegen rosten hier vor sich hin.
































Wir nutzten alle vorhandenen Möglichkeiten, um Vergrämergeräte an Land und von Land aus und vor den Schlachtbuchten oder wichtigen Stellen von Booten oder Schiffen aus im Meer zu platzieren.






Foto-Galerie 2