Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
News 2017 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Taiji - Japan
Taiji 2007 - 2009
Taiji 2010 - 2011
Taiji + DIE Bucht
Unter Beobachtung
Treibjagd
Sortierung
Delfin-Tötung
Trainingsbasis Taiji
Fleischverkauf
Walmuseum
Tourismus
Freikaufversuch
Delfinrettung
Thunfischmarkt
Trainingsbasis Ito
Filme/Movies
Presse-Mitteilung
Weitere Infos - Links
Gedanken - Aufrufe
Entwicklungen 2010/11
Taiji 2011 - 2012
Taiji 2012 - 2013
Taiji 2013 - 2014
TAIJI 2014
Taiji Meer
Taiji Hafen
Taiji - Die Bucht
Taiji - Treibjagd
TWM 1 - Außen
TWM 2 - Innen
TWM 3 - Becken (1)
TWM 3 - Becken (2)
TWM 4 - Tunnel
TWM 5 - "Angel"
TWM 6 - Abrichtung
TWM 7 - Show
Dolphin-Resort 1
Dolphin-Resort 2
Dolphin-Resort 3
Dolphin-Resort 4
Thunfischmarkt
Video-Filme
"BLUE COVE" 2014/2015
"BLUE COVE" 2015/2016
WAZA - Online - 2015
BLUE COVE 2016/2017
2017/2018
Entwicklungen
EPSON - Online-Aktion
AKTIV GEGEN TAIJI
Delfinfang Färöer
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
Delfinarien EU-Aktion
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Freilebende Delfine
Delfinarium Armenien
Delfinarien weltweit
Delfinarien China
Online-Aktion Import
PEZOO - Online-Aktion
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
Tierheim China
Hunde-Rolli TH China
China Hunde & Katzen
YULIN - China
YULIN - Juni 2017
YULIN - Online-Aktion
China - Online-Aktion
China - Katzenrettung
Hunde-Rettung-Spenden
"Little Boy"
China - Die Guten
Jugend-Ecke
Aktionen Anno Archiv
HELFEN SIE MIT
TOMBOLA 2017
FÖRDER-MITGLIEDSCHAFT
SPENDEN
DAUERAUFTRAG
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3 Euro
BOOST
GOODING
BENEFIND
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Partner
Links
Impressum/AGB/Konto


ProWal-Video - Tierquälerei in Japan - Taiji Whale Museum - der größte Delfinhändler der Welt - http://www.youtube.com/watch?v=PYqPusgE-Kc&feature=email


Ein ausgeklügeltes System

Nach dem Aussortieren von überwiegend weiblichen Delfinen für Delfinarien und dem Abschlachten der übrigen Familienangehörigen in DER Bucht, werden die zukünftigen Showdelfine in kleine Gehege im Hafenbereich von Taiji gesperrt. Dort gewöhnt man sie bereits an die Fütterung von totem Fisch, welchen sie in freier Wildbahn verschmähen. Dies geschieht unter Zwang, denn die Tiere haben in diesen Gehegen keine andere Futterbeschaffungsmöglichkeit! Auch haben sie hier schon den ersten Kontakt zu den Delfintrainern.

Dolphin Trainings Camp in Taiji

A sophisticated system

After the selection of mostly female dolphins for aquariums and the slaughter of the remaining family members in The Cove, these future show animals are confined in in small pens in the harbor of Taiji. There they are already trained to live on dead fish, which they do not touch in freedom. This is done under duress, for the dolphins have no other

means of getting food in these small pens. They also will get used to being in contact with the trainers.       










Nach dieser Phase werden die Delfine in ein anderes Gehege ("Dolphin Base") in einer Nachbarbucht verlegt.

After this first phase, the dolphins are then moved into another pen in a neighboring bay the “Dolphin Base”.





Hier bringt man ihnen bei, dass wenn sie gewisse Showeinlagen, wie Sprünge vorführen, als Belohnung dafür Futterhäppchen, wieder toten Fisch, bekommen. Den Tieren bleibt nichts anderes übrig, als dies zu akzeptieren, denn sonst würden sie an Hunger leiden.

Here they are being trained that if they perform certain tricks like jumps they will receive little treats like pieces of dead fish. The animals have no choice to accept this, because they are hungry.



















Vor lauter Stress und Hunger springen die Delfine umher, in der Hoffnung nun endlich etwas zu Fressen zu bekommen.

Stressed out and hungry the dolphins jump around hoping to snatch up some food.




















Ein Sprung in die Freiheit wäre so einfach...

A jump into freedom would be so simple ...




Obwohl die Gehege nicht sehr hoch sind, trauen sich die Delfine nicht sie zu überspringen, weil sie es in der freien Wildbahn nicht gewohnt sind. Deshalb springen sie auch beim Fang nicht über die niedrigen Netzbarrikaden. Das Überspringen von Stangen in Delfinarien lernen sie erst in ihrer Gefangenschaft.

Although the pens are not very high, the dolphins do not dare to jump across the barriers. The are not used to obstructions in the wild and that is why they do not jump the nets during the course of the catch. They only learn to Jump across poles in captivity.












































Aktivisten von Sea Shepherd haben Fragen....

Activists from Sea Shepherd have some questions ....

















Fragen sind jedoch unerwünscht...man verschleiert lieber die Gesichter...

But questions are frowned upon ....one rather covers one’s face.....








Aufpasser stellen sich in den Weg....

Watch personal blocks the path....





...und schützen die Delfintrainer und die immer wertvoller werdende "Ware" - die antrainierten Delfine, die später für viel Geld an Delfinarien u.a. in Japan, Ägypten, Türkei, Dubai, Hongkong, Südkorea und Taiwan verkauft werden. Auch Sea World und das amerikanische Militär kauften in der Vergangenheit Delfine aus Taiji!

... and protect the trainers and the more and more valuable becoming commodity - the pre-trained dolphins, which later on will be sold for lots of money to aquariums in Japan, Egypt, Turkey, Dubai, HongKong, South Korea and Taiwan. Even Sea World and the American military bought dolphins from Taiji!







In dieser Phase sind die Tiere jetzt nur an wenige Menschen gewöhnt. Damit die zukünftigen Showdelfine sich an noch mehr Menschen gewöhnen, hat man sich etwas Besonderes einfallen lassen: Der Ort selbst ist vom Ufer aus unattraktiv. Deshalb fährt jeden Nachmittag ein Touristenboot vom Nachbarort Kii-Katsuura zu diesem Gehege. Das Boot bleibt für fünf Minuten dort stehen und nachdem die hungrigen Delfine ihre Kunststücke vorgeführt haben, gibt es natürlich von den Touristen an Bord Applaus. So werden sie an das Klatschen des Publikums in Delfinarien gewöhnt. Zudem wird hierbei schon das erste Geld mit den gefangenen Delfinen verdient, denn die 40-minütige Rundfahrt kostet für jeden Teilnehmer 10,- €.

Nach dieser Trainingsphase ziehen die Delfine wieder um.

In this phase the dolphins are only used to be with a few people. And    for the purpose of getting the dolphins used to more people, a clever system was devised. The location is not very attractive from the shore
and, therefore, a boat full of tourists will come every afternoon from the neighbor village Katsuura to visit this pen. The boat will spend 5 minutes there and after the hungry dolphins have done their tricks the tourists will applaud. This way the dolphins will get used to the noise of applause for later on in the dolphin shows. Furthermore, the first money off the dolphins back is being earned, the cost for a 40 minute round trip is 10.- Euro per person. 

After this training phase the dolphins will be relocated again.




Sie werden in das nahegelegene Walmuseum gebracht. Dort befinden sich im Außenbereich mehr Besucher und es gibt verschiedene Anlagen. In Seewasseranlagen und schon in Betonbecken bekommen die Delfine ihren letzten Schliff. Dort befindet sich genau ein solches Beckensystem, wie es die Delfine in anderen Delfinarien vorfinden werden. Zudem gibt es täglich mehrere Vorführungen vor dem zahlenden und applaudierenden Publikum. 

Nun kommen Delfinhändler und Trainer aus aller Welt und suchen sich Tiere für ihre Delfinarien aus. Die antrainierten Delfine werden  für Summen von bis zu 150.000 Dollar verkauft. Ein lukratives Geschäft.


Fazit:

Ein weltweit einmaliges System

Stück für Stück werden die Delfine an den Menschen und dann an ihre Gefangenschaft im Betonbecken gewöhnt.

Jedes einzelne Segment, erst das Hafenbecken, in dem die Delfine mit Hungermaßnahmen gefügig gemacht werden, dann der weitere Bereich im „Dolphin Base“, immer noch in einem Meerwassergehege, in dem der erste Kontakt mit klatschenden Menschen vom Boot aus hergestellt wird, dann der Meerwasserbereich im Walmuseum und dann das erste Betonbecken für die Tiere, wonach sie dann verkauft werden,  spielen eine bedeutende Rolle in diesem ganzen System.

Bisher war nicht verständlich und wurde nie dokumentiert, wie wildgefangene Delfine gefügig gemacht werden können und sie das in den kleinen Betonbecken auch noch überleben.

Jedes einzelne Segment ist völlig unauffällig und wirkt harmlos. Aber alles zusammen ergibt ein Bild, wie es tatsächlich geschieht. Durch das ganze System müssen bisher sicherlich schon Tausende Delfine geschleust, antrainiert und verkauft worden sein. Allein in dem Zeitraum vom 12.09. bis zum 07.12.2010 wurden 129 Delfine in DER Bucht dafür gefangen.

Die Zucht von Delfinen findet in Taiji nicht statt.


Weitere Infos unter: Walmuseum


They are brought to the nearby whale museum. The outside areas are visited by more people and there are different sections. The last touches to their training are being applied here in seawater pens and also already in concrete tanks. Here already exists a system of tanks, the way the dolphins will find in other aquariums. Furthermore, each day they will have to perform in front of the applauding public several times.

And after this is done the trainers will come from all over the world and choose the animals for their tanks. The pre-trained dolphins are sold for up to $ 150.000 - a lucrative business indeed. 

 

Fact:

 
A worldwide singular system.

Bit by bit the dolphins are forced to get used to people and then to a life in captivity in a concrete tank. 

Every single segment plays a big role in the whole system: - first the pen in the harbor, where the dolphins are being tamed by hunger, then the next stage the “Dolphin Base”, where they are still in a seawater environment, where they learn to accept the applause of people from onboard a boat, next the seawater pen in the whale museum and last the concrete tank, after which they are sold.

Up to now there was no knowledge and it was never documented how
wild dolphins were tamed and how they can survive life in a small concrete tank. 

Every small training process is obscure and seems harmless, but put all together a picture evolves, which sheds a light on the whole process. This must be the way that thousands of dolphins have already been subdued, pre-trained and then sold. 

From September 9th 2009 to July 12th 2010 alone, 129 dolphins were caught in The Cove for this purpose. 
 
Breeding of dolphins is not done in Taiji.

Further information can be had under: Walmuseum



23.11.13 - Karte von Ländern, die Delfine für Show-Delfinarien aus Taiji/Japan importiert haben - Die Aufstellung zeigt jedoch keine Delfinarien an, welche die Herkunft der Delfine aus Japan nicht bestätigt haben. Zudem fehlen ebenfalls die Angaben über Delfinarien, die importierte Delfine aus Japan wiederum in andere Länder exportiert haben - https://maps.google.com/maps/ms?msid=212982647441941106197.0004b3def27ed36e9df02&msa=0