Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
Aktionen anno/aktuell
News 2017 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Taiji - Japan
Taiji 2007 - 2009
Partnerstädte D/Japan
Taiji 2010 - 2011
Delfinfang Japan
Taiji + DIE Bucht
Unter Beobachtung
Treibjagd
Sortierung
Delfin-Tötung
Trainingsbasis Taiji
Fleischverkauf
Walmuseum
Tourismus
Freikaufversuch
Delfinrettung
Thunfischmarkt
Trainingsbasis Ito
Filme/Movies
Presse-Mitteilung
Boykott
Danksagung
Weitere Infos - Links
Gedanken - Aufrufe
Entwicklungen 2010/11
Taiji 2011 - 2012
Taiji 2012 - 2013
Taiji 2013 - 2014
TAIJI 2014
Taiji Meer
Taiji Hafen
Taiji - Die Bucht
Taiji - Treibjagd
TWM 1 - Außen
TWM 2 - Innen
TWM 3 - Becken (1)
TWM 3 - Becken (2)
TWM 4 - Tunnel
TWM 5 - "Angel"
TWM 6 - Abrichtung
TWM 7 - Show
Dolphin-Resort 1
Dolphin-Resort 2
Dolphin-Resort 3
Dolphin-Resort 4
Thunfischmarkt
Video-Filme
"BLUE COVE" 2014/2015
"BLUE COVE" 2015/2016
WAZA - Online - 2015
BLUE COVE 2016/2017
Wetter Taiji
Entwicklungen
Ihre Unterstützung
EPSON - Online-Aktion
Delfinfang Färöer
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
EU-AKTION 15/16/17
EU-Auto-Aufkleber
ASPRO - Online-Aktion
HARDERWIJK - Online
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Delfinarien weltweit
Delfinarien China
PEZOO - Online-Aktion
Marokko - Online-Aktion
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
Tierheim China
YULIN - China
YULIN - Online-Aktion
Jugend-Ecke
Medien-Archiv
HELFEN SIE MIT
SPENDEN
Dauerauftrag
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3,- Euro
BOOST
GOODING
BENEFIND
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Partner
Links
Impressum - Konto


Ende Januar/Anfang Februar 2014



Was für ein grausamer Ort. Das hier ist die Bucht, in der bereits Tausende Delfine für die weltweite Delfinarien-Industrie gefangen und Zehntausende Meeressäuger für den Fleischverkauf getötet wurden.







Die Sichtschutzplanen sind zusammengefaltet. Noch, denn das kann sich sehr schnell ändern!







Die gesamte Treibjagdflotte befindet sich vor der Küste und ist auf der Suche nach einer Delfin-Gruppe.







Wir hofften, dass der leichte Wind noch zulegt. Bei hohem Wellengang wären die Delfine von den Delfinjägern kaum zu finden.








Die ersten Treibjagdboote kehren in den Hafen von Taiji zurück.











Die Delfinjäger haben keine Delfine gefunden und die gesamte Treibjagdflotte kehrt in den Hafen zurück.







Die Bucht bleibt heute blau!







Wir trafen Heather Hill, die im Auftrag von Ric O`Barrys „Save-Japan-dolphins-project“ die Geschehnisse hier schon zum fünften Mal dokumentierte.

Ein Reporter einer japanischen Zeitung interessierte sich ebenfalls für die Delfintreibjagden und erfuhr genau von der richtigen Person, dass die Tötungen der Delfine eben doch nicht so schnell geschehen, wie von den Verantwortlichen dieser Massaker so gerne und immer wieder behauptet wird!







Diese Bilder stellte uns Heather zur Verfügung. Sie dokumentieren ein grausames Massaker an Streifen-Delfinen, die hier gestern getötet wurden.

Einige Delfine kämpften sehr lange um ihr Leben. Viele Tiere waren verletzt und starben einen langen Tod.






























Weit draußen vor der Küste fand die Treibjagdflotte nun eine kleine Gruppe Risso-Delfine.







Starke Polizei-Präsenz während den Delfintreibjagden

15 Minuten bevor die Treibjagdflotte mit den Delfinen eintraf, fuhr ein Polizeiboot in die Bucht und sicherte den Bereich. Auf dem Hügel und auf der Straße befand sich ebenfalls eine starke Polizei-Präsenz.

Niemand hatte die Möglichkeit einzuschreiten, um den Tieren zu helfen!


















Eine kleine Familie von Risso-Delfinen, darunter auch Babys, wird von der Treibjagdflotte vor sich hergetrieben.  





















Live-Stream von SSCS











Obwohl sich etwa 30 Umwelt- und Tierschutzaktivisten von mehreren Organisationen hier aufhielten, konnte die Treibjagd dennoch nur dokumentiert werden. Nichts und niemand konnte die Delfinjäger davon abhalten, die Delfine in die Schlachtbucht zu treiben.  





































Es dauerte nur eine gute halbe Stunde, bis die Rundkopf-Delfin-Familie in die Bucht getrieben und eingesperrt wurde.







Die Treibjagdflotte kehrte in den Hafen von Taiji zurück.












Zwei Netze mit Bojen wurden gespannt. Die Delfine konnten nicht mehr entkommen.






Delfine haben Angst, um über solche Hindernisse zu springen. Zudem würden die Tiere ihre Artgenossen nicht zurücklassen. Dieses Sozialverhalten machen sich die Delfinjäger zunutze und sichern die Bucht nicht noch mit weiteren Netzen ab.

















Eng beinander schwammen die Delfine in Panik umher.
















Zwei schöne Delfine wurden ausgewählt und eingefangen. Sie werden ihr restliches Leben in Gefangenschaft verbringen.







Die neun anderen Familienmitglieder, mitsamt den Babys, wurden getötet.












Japanische Tradition? – Versteckt unter Planen!
























































Auf dem Weg in den Hafen von Taiji - zum Schlachthaus.  

















=============================


Neben unserem erfolgreichen Engagement zur Schließung von Delfinarien, werden wir nun auch direkt vor Ort aktiv werden, um zu versuchen, die Delfine von der Küste fernzuhalten!









Bitte unterstützen Sie unsere Kampagne "Blue Cove 2014/2015" zum Schutz der Delfine.


Informationen dazu erhalten Sie unter: "BLUE COVE" 2014/2015